Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Reformkonflikt in Frankreich: Beide Seiten wollen hart bleiben
Extra Reformkonflikt in Frankreich: Beide Seiten wollen hart bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 27.05.2016
Anzeige
Paris

Trotz anhaltender Gewerkschaftsproteste will Frankreichs Präsident François Hollande die umstrittene Arbeitsmarktreform zum Abschluss bringen. „Ich bleibe hart, weil ich denke, dass es eine gute Reform ist“, sagte er am Rande des G7-Gipfels in Japan. Mehrere Gewerkschaften riefen nach tagelangen Behinderungen der Treibstoffversorgung dazu auf, die Protestaktionen gegen das Gesetz ausweiten. Blockaden und Streiks an Treibstoffdepots und Raffinerien hatten in den vergangenen Tagen in Frankreich zu Engpässen an Tankstellen geführt.

dpa

Mehr zum Thema

Angesichts von Benzin- und Dieselknappheit an zahlreichen Tankstellen hat die französische Regierung eine harte Linie gegen Blockierer von Treibstoffdepots angekündigt.

24.05.2016

Der Kampf um das französische Arbeitsrecht wird nun auch an der Zapfsäule ausgetragen. Proteste führen zu Versorgungsengpässen. Zweieinhalb Wochen vor der Fußball-EM ist keine Einigung in Sicht.

25.05.2016

Der Kampf um das französische Arbeitsrecht wird nun auch an der Zapfsäule ausgetragen. Aus Protest gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform blockieren Demonstranten Treibstoffdepots und Raffinerien.

24.05.2016
Anzeige