Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Rentenniveau soll auf 44,2 Prozent fallen

Bremen Rentenniveau soll auf 44,2 Prozent fallen

Die gesetzliche Rente dürfte in den kommenden Jahrzehnten noch etwas stärker hinter den Löhnen zurückbleiben als bekannt.

Bremen. Die gesetzliche Rente dürfte in den kommenden Jahrzehnten noch etwas stärker hinter den Löhnen zurückbleiben als bekannt. Für das Jahr 2030 werde ein Rentenniveau von nur 44,2 Prozent erwartet, sagte der Vorstandsvorsitzende der Rentenversicherung, Alexander Gunkel, in Bremen. Zuletzt lag dieses Verhältnis vom Durchschnittslohn zur Rente bei gut 48 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bremen

Den Rentnern winkt das größte reale Plus seit fast 40 Jahren. Doch dann sinkt das Rentenniveau immer weiter ab. Und der Rentenpräsident mahnt: Was die Koalition gegen Altersarmut derzeit noch im Köcher hat, dürfte kaum reichen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr