Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Russland stuft neun Medien als „ausländische Agenten“ ein
Extra Russland stuft neun Medien als „ausländische Agenten“ ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 05.12.2017
Anzeige
Moskau

Russland hat neun Medien zu sogenannten ausländischen Agenten erklärt. Das Justizministerium veröffentlichte eine Liste, die unter anderem die bekannten US-Sender Voice of America sowie Radio Free Europe/Radio Liberty nannte. Durch das Gesetz wird die Arbeit der aus ausländischen Staatsmitteln finanzierten Medien stark eingeschränkt. Erwartet wird, dass es einen höheren bürokratischen Aufwand für die Arbeit in Russland bedeutet. Die Duma und der Föderationsrat hatten der Änderung im November zugestimmt.

dpa

Mehr zum Thema

Für Sylvie Meis ist die Zusammenarbeit mit RTL erst einmal beendet. Der Kölner Privatsender setzt künftig auf Victoria Swarovski als Co-Moderatorin in der Tanzshow „Let's Dance“.

30.11.2017

Ein Investigativ-Reporter eines US-Senders macht in einem Bericht über Flynn einen Fehler. Der Sender reagiert sofort und suspendiert den Mitarbeiter. Der Vorfall ist Wasser auf die Mühlen für Trump.

03.12.2017

Die Kölnerin ist vielseitig. Sie schauspielert, moderiert, interviewt, will auf nichts verzichten. Zum dpa-Gespräch bringt sie selbstgebackenen Kuchen mit - „natürlich alles bio“.

04.12.2017
Anzeige