Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra SWR-Journalist bei Einreise in Türkei festgesetzt
Extra SWR-Journalist bei Einreise in Türkei festgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 19.04.2016
Anzeige
Istanbul

Die Türkei hat dem ARD-Korrespondenten Volker Schwenck nach Angaben des Südwestrundfunks am Morgen die Einreise verweigert. Der Leiter des TV-Büros Kairo sitze seit dem frühen Morgen im Abschieberaum des Istanbuler Flughafens fest, wie ein Sprecher des SWR bestätigte. Schwenck wer demnach auf dem Weg zu einer Reportage über Flüchtlinge im türkisch-syrischen Grenzgebiet. Er kam aus Kairo. Der Sender sei im Kontakt mit dem Auswärtigen Amt und der deutschen Botschaft in Istanbul.

dpa

Mehr zum Thema

Die Bundesregierung hat gesprochen: Die Staatsanwaltschaft darf nach Paragraf 103 des Strafgesetzbuch gegen den Satiriker Jan Böhmermann ermitteln. Doch was hat es damit auf sich?

22.04.2016

Nach langem Zögern ringt sich die Kanzlerin durch: Gegen den ZDF-Moderator Jan Böhmermann darf wegen seines Erdogan-Gedichts ermittelt werden. Mit der Entscheidung tut sich Merkel erkennbar schwer. Die SPD stimmt dagegen. Schon ist neuer Ärger in Sicht.

22.04.2016

Der Fall Böhmermann spaltet die Republik. Manch einer fürchtet schon um die Pressefreiheit. In jedem Fall ist es eine überraschende Erkenntnis, dass es noch so etwas wie Majestätsbeleidigung gibt.

16.04.2016
Anzeige