Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Solar Impulse 2“ soll erneut nach New York aufbrechen
Extra „Solar Impulse 2“ soll erneut nach New York aufbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 11.06.2016
Anzeige
Lehigh Valley

Der Schweizer Sonnenflieger „Solar Impulse 2“ bricht am frühen Morgen zu einem neuen Versuch auf, die Freiheitsstatue in New York zu überfliegen. Ursprünglich wollte das Team um die Abenteurer und Wissenschaftler Bertrand Piccard und André Borschberg die Weltumrundung bereits am Dienstag fortsetzen. Der Flug wurde aber wegen schlechten Wetters kurzfristig abgesagt. Es ist die 14. Etappe auf der nur von Sonnenenergie gespeisten Weltumrundung. Von New York aus soll es dann über den Atlantik nach Europa gehen.

dpa

Mehr zum Thema

Mit dem Flughafen Hahn geht ein weiterer Regional-Airport in Deutschland an einen Investor aus China. Bisher gehörte der Airport zum Großteil dem Land Rheinland-Pfalz, das nun auf einen Aufschwung am Rollfeld hofft. Steuergeld wird aber wohl weiter fließen.

07.06.2016

Für den neuen Hauptstadtflughafen fehlen weiterhin wichtige Baugenehmigungen. Die geplante Eröffnung im kommenden Jahr steht inzwischen in den Sternen. Im Sommer droht dem Flughafen auch noch das Geld auszugehen.

07.06.2016

Der Käufer des Flughafens Hahn bleibt mysteriös. Seine Firma SYT kennt in China niemand - seine Partner bleiben im Dunkeln. Mit Yangtze River Express wird er das Geschäft wohl nicht ankurbeln.

09.06.2016
Anzeige