Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Sorge um Türkei-Kurs - „Cumhuriyet“ gibt sich kämpferisch

Istanbul Sorge um Türkei-Kurs - „Cumhuriyet“ gibt sich kämpferisch

Das immer härtere Vorgehen gegen kritische Medien verschärfen die Sorgen um den Kurs der Türkei im Westen.

Istanbul. Das immer härtere Vorgehen gegen kritische Medien verschärfen die Sorgen um den Kurs der Türkei im Westen. Grünen-Chef Cem Özdemir forderte dazu auf, dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan geschlossen als Wertegemeinschaft entgegenzutreten. Die Türkei wies alle Kritik zurück. Die Behörden hatten 13 Mitarbeiter der Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ festgenommen. Die Redaktion gibt sich trotzdem kämpferisch. Das Blatt erschien heute mit der Schlagzeile „Wir geben nicht auf“ und kritisierte den erneuten „Schlag gegen die freie Presse“ in der Türkei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Chefredakteur festgenommen

Im Ausnahmezustand hat die türkische Regierung zahlreiche kritische Medien schließen lassen. Eine der wenigen verbliebenen kritischen Stimmen ist die „Cumhuriyet“ - bislang. Nun werden ihr Chefredakteur und zahlreiche Mitarbeiter festgenommen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr