Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Süddeutsche“: Keine Privatisierung von Autobahn-Gesellschaft
Extra „Süddeutsche“: Keine Privatisierung von Autobahn-Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 24.11.2016
Anzeige
Berlin

Die umstrittenen Pläne für eine mögliche Teilprivatisierung der geplanten Autobahn-Gesellschaft sind nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ vom Tisch. Verkehrsminister Alexander Dobrindt, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Finanzminister Wolfgang Schäuble hätten sich darauf geeinigt, das Bundeseigentum an der Betreibergesellschaft bei der nötigen Grundgesetz-Änderung festzuschreiben. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf Regierungskreise. Die Autobahnen selbst sollen ohnehin Eigentum des Bundes bleiben.

dpa

Mehr zum Thema

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat nach einem Zeitungsbericht die Pläne zur Privatisierung der deutschen Autobahnverwaltung mit einem Veto vorerst gestoppt.

21.11.2016

Klein, wendig, sparsam im Verbrauch - der Corsa ist einer der beliebtesten Kleinwagen in Deutschland. Als Gebrauchter hat er Vor- und Nachteile.

22.11.2016

Um Autobahnen und Bundesstraßen besser in Schuss zu halten, wollen Bund und Länder eine neue, zentrale Organisation schaffen. Nun ist ein heikler Punkt ausgeräumt, der die Operation zu gefährden drohte.

24.11.2016
Anzeige