Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Synchronsprecher Andreas von der Meden mit 74 Jahren gestorben
Extra Synchronsprecher Andreas von der Meden mit 74 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 05.05.2017
Anzeige
Hamburg

Millionen kennen seine Stimme: Andreas von der Meden lieh Kermit, David Hasselhoff und Skinny Norris von den „Drei Fragezeichen“ seine Stimme. Jetzt ist der Synchronsprecher im Alter von 74 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Produktionsfirma Europa Hörspiele. „Andreas von der Meden bleibt uns in seinen vielen Rollen im Ohr und in wunderbarer Erinnerung“, teilte seine Produktionsfirma auf Facebook mit.

dpa

Mehr zum Thema

Schlagersängerin Nicole ist mit dabei. Schließlich hat sie den Eurovision Song Contest schon mal gewonnen. Und auch die vier anderen stehen jetzt fest, die mit ihr zusammen die nationale Jury für den Musikwettbewerb bilden. Kiew kann kommen.

30.04.2017

Als „Graf Yoster“ hat er Fernsehgeschichte geschrieben. Der Detektiv mit Adelstitel war einer der ersten deutschen TV-Ermittler. Nun ist Lukas Ammann gestorben - im Alter von 104 Jahren.

04.05.2017

Sie galt als kühle Verführerin und laszive Femme fatale. Vor 25 Jahren starb Filmdiva Marlene Dietrich - eine Frau, die an Perfektionswahn und Einsamkeit litt.

05.05.2017
Anzeige