Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
US-Gedenkstätten wollen keine „Pokémon“-Jäger

Washington US-Gedenkstätten wollen keine „Pokémon“-Jäger

Spieler der neuen App „Pokémon Go“ zücken auch in Gedenkstätten ihre Smartphones, um nach den kleinen Monstern Ausschau zu halten - und die Einrichtungen sind nicht glücklich darüber.

Washington. Spieler der neuen App „Pokémon Go“ zücken auch in Gedenkstätten ihre Smartphones, um nach den kleinen Monstern Ausschau zu halten - und die Einrichtungen sind nicht glücklich darüber. So forderte der Arlington-Ehrenfriedhof in Washington Besucher auf, das sein zu lassen. Auch das Holocaust-Museum appellierte, respektvoll beim Einsatz von Technik zu sein. Bei der App sind „Pokémon“-Figuren an diversen Orten platziert, ein Spieler muss in der Nähe sein, um sie auf dem Bildschirm zu sehen und fangen zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tokio

Der große Erfolg eines „Pokemon“-Spiels für Smartphones hat die Aktie des Spiele-Konzerns Nintendo am Montag um rund ein Viertel hochgetrieben.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr