Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra US-Justiz fordert 14 Milliarden Dollar von Deutscher Bank
Extra US-Justiz fordert 14 Milliarden Dollar von Deutscher Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:42 16.09.2016
Anzeige
Washington

Die US-Regierung legt die Latte bei den Vergleichsverhandlungen mit der Deutschen Bank im Streit um dubiose Hypothekengeschäfte hoch. 14 Milliarden Dollar fordere das Justizministerium, schreibt das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Es sei allerdings üblich, dass die Behörden mit viel höheren Forderungen einstiegen, als sie letztlich beschlossen würden. Die in dem Bericht zitierten Insider erwarten, dass die Bank sich energisch gegen die hohe Summe zur Wehr setzen wird.

dpa

Mehr zum Thema

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt/ Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit

12.09.2016

Dubiose Cum-Ex-Aktiendeals aus früheren Jahren haben der HVB viel Ärger eingebrockt. Nun sollen nach einem Zeitungsbericht drei frühere Vorstände dafür in Haftung genommen werden.

15.09.2016

Bei der Verhandlung im Ribnitzer Amtsgericht hat sich der Vorwurf der Nötigung im Zuge einer Zwangsräumung nicht bestätigt

16.09.2016
Anzeige