Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unfallgefahr Smartphone - Studie warnt vor Handy am Steuer

Braunschweig Unfallgefahr Smartphone - Studie warnt vor Handy am Steuer

Alarmierend viele Autofahrer sind einer neuen Studie zufolge ein ernsthaftes Verkehrsrisiko, weil sie während der Fahrt auf dem Smartphone lesen und tippen.

Braunschweig. Alarmierend viele Autofahrer sind einer neuen Studie zufolge ein ernsthaftes Verkehrsrisiko, weil sie während der Fahrt auf dem Smartphone lesen und tippen. Bei der Beobachtung von rund 12 000 vorbeifahrenden Autos wurde festgestellt, dass 4,5 Prozent der Fahrer mit dem Mobiltelefon hantierten. Nach Ansicht von Experten erhöht das Tippen das Unfallrisiko um das Sechs- bis Zwölffache. Gründe für die unzulässige Handy-Nutzung seien die stark gestiegene Zahl von Smartphones sowie mangelndes Problembewusstsein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Braunschweig

Wer beim Autofahren Nachrichten in sein Handy tippt, erhöht die Unfallgefahr. Wie groß dieses Risiko ist, haben Forscher mit Beobachtungen in Braunschweig, Hannover und Berlin untersucht.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr