Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Union laut „Spiegel“ für höheres Rentenalter
Extra Union laut „Spiegel“ für höheres Rentenalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 05.11.2016
Anzeige
Berlin

Kurz vor dem Rentengipfel der Koalition gibt es neuen Streit um eine Anhebung des Rentenalters. Die Union plant nach einem Bericht des „Spiegel“ einen neuen Vorstoß für längeres Arbeiten: Sie will demnach der SPD in der Koalitionsrunde am Dienstag vorschlagen, das Renteneintrittsalter künftig an die steigende Lebenserwartung zu koppeln. Auch CSU-Chef Horst Seehofer äußerte laut „Spiegel“ grundsätzlich Sympathie dafür. Die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Christine Lambrecht, wandte sich strikt dagegen. 

dpa

Mehr zum Thema

Gezielte Hilfe für Geringverdiener und eine doppelte Haltelinie für die Rente von übermorgen - in der Koalition zeichnen sich Pläne zur Alterssicherung jetzt konkreter ab. Steigen soll die Riester-Zulage.

01.11.2016

Die Pläne zur Renten-Reform der Koalition nehmen Gestalt an. Bundessozialministerin Andrea Nahles plant Verbesserungen für Geringverdiener und gezielte Schritte gegen Altersarmut.

31.10.2016
Leserbriefe Berlin will mehr Rente für Ärmere und doppelte „Haltelinie“ - Paralleluniversum?

Benno Thiel aus Rostock

01.11.2016
Anzeige