Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Unsicherheit vor US-Wahl und Fed belastet
Extra Unsicherheit vor US-Wahl und Fed belastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 01.11.2016
Anzeige
New York

Unsicherheit hat die Anleger an den US-Börsen erfasst und den Wall-Street-Index Dow Jones Industrial zeitweise wieder unter die Marke von 18 000 Punkten gedrückt. Der Ausgang der nahenden US-Präsidentschaftswahl halte Anleger ebenso von Engagements ab wie die erwarteten geldpolitischen Entscheidungen der Notenbank Fed, hieß es im Handel. Der US-Leitindex Dow beendete den Tag mit minus 0,58 Prozent auf 18 037,10 Punkte. Der US-Dollar geriet unter Druck, was den Euro nach oben trieb. Der Euro kostete zum Schluss 1,1056 Dollar.

dpa

Mehr zum Thema
Wirtschaft Börse in Frankfurt - Dax gibt leicht nach

Der Aktienmarkt kommt weiter nicht so recht vom Fleck. Das könnte bis zur US-Präsidentschaftswahl so weitergehen, fürchten Experten.

20.11.2016

Die US-Aktienmärkte haben sich nur wenig bewegt und letztlich moderat nachgegeben. Das Börsengeschehen stand ganz im Zeichen der Veröffentlichung vieler Geschäftszahlen.

27.10.2016

Nach der Entlastung durch das FBI sind die Marktakteure wieder optimistischer, dass sich die Kandidatin der Demokraten im engen Rennen durchsetzen kann. Die Erinnerung an das völlig überraschende Brexit-Votum der Briten lässt allerdings keine Euphorie aufkommen.

07.11.2016
Anzeige