Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra VW: Erst Bruchteil der manipulierten Autos in Europa umgerüstet
Extra VW: Erst Bruchteil der manipulierten Autos in Europa umgerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 19.09.2016
Anzeige
Wolfsburg

Ein Jahr nach Ausbruch des Abgas-Skandals hat der VW-Konzern erst einen Bruchteil der manipulierten Fahrzeuge in den Werkstätten nachgebessert. Dennoch ist der Autobauer zuversichtlich, dass die Beseitigungen der manipulierten Motorsteuerungen bis Ende des Jahres Fahrt aufnehmen und 2017 abgeschlossen sind. VW-Manager Manfred Bort sagte dem VW-Mitarbeiter-Magazin „Inside“: „Wir setzen alles daran, bis November die Freigaben für alle Software-Varianten zu erhalten. Bis Jahresende wolle man alle betroffenen Kunden informieren, dass die technische Lösung für ihr Auto verfügbar ist.

dpa

Mehr zum Thema

Der Reformbedarf bei der kriselnden VW-Kernmarke ist hoch. Erstmals nun nimmt der Zukunftspakt, der die Wende bringen soll, Konturen an. Er soll Tarifvertragstatus haben. Auch das Wort „Personalreduzierung“ fällt erstmals. Der Weg soll steinig werden, aber Gewissheit bringen.

15.09.2016

Im Kampf um Schadenersatz im VW-Abgas-Skandal ziehen nach Bayern nun weitere Bundesländer vor Gericht. Die Begründung: Der Autobauer habe gegen Mitteilungspflichten verstoßen.

18.09.2016

Ein Jahr nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals bei Volkswagen pochen die Verbraucherzentralen auf Wiedergutmachung für betroffene Autobesitzer.

19.09.2016
Anzeige