Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
VW-Großaktionär Niedersachsen trägt Entlastung für Vorstand nicht mit

Hannover VW-Großaktionär Niedersachsen trägt Entlastung für Vorstand nicht mit

Der VW-Großaktionär Niedersachsen trägt angesichts der Abgas-Affäre eine komplette Entlastung für die Vorstandsarbeit im Skandal-Jahr 2015 nicht mit.

Hannover. Der VW-Großaktionär Niedersachsen trägt angesichts der Abgas-Affäre eine komplette Entlastung für die Vorstandsarbeit im Skandal-Jahr 2015 nicht mit. Das Land mit seinem 20-Prozent-Anteil an Volkswagen enthielt sich beim Abstimmen auf der Hauptversammlung am späten Abend nach Informationen der dpa bei zwei Managern seiner Stimmen: Konkret verweigerte Niedersachsen den Vertrauensbeweis für den in der Affäre zurückgetretenen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und den amtierenden VW-Markenchef Herbert Diess.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover/Wolfsburg
Hans Dieter Pötsch, Vorsitzender des VW-Aufsichtsrats, verteidigte die Millionen-Vergütungen der Vorstände.

Die Diesel-Krise hat den VW-Konzern auf den Kopf gestellt. Vor den Aktionären muss der Vorstand diesmal über Themen reden wie Schuld, Versäumnisse und falsche Ziele, nicht über Milliardengewinne und Rekorddividenden. Konzernboss Müller bittet um Treue statt Vertrauen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr