Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra VW-Konzern macht nächsten großen Schritt bei Diesel-Rückruf
Extra VW-Konzern macht nächsten großen Schritt bei Diesel-Rückruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 22.07.2016
Anzeige
Wolfsburg

Der VW-Konzern kommt bei seinen Genehmigungen für die millionenfachen Rückrufe der manipulierten Dieselfahrzeuge weiter voran. Heute habe das Kraftfahrt-Bundesamt die technischen Lösungen für europaweit rund 800 000 weitere Diesel freigegeben, sagte ein Sprecher in Wolfsburg. Darunter befänden sich Varianten des Passat, Passat-Kombi, CC, Alltrack sowie Touran, Audi, Skoda und Golf-GTD. Insgesamt habe der VW-Konzern nunmehr Freigaben für rund 4,6 Millionen Wagen. Damit steuert der Autobauer die Halbzeit-Marke der weltweit 11 Millionen betroffenen Diesel an.

dpa

Mehr zum Thema

Mehrere US-Staaten wollen trotz des ausgehandelten Milliardenvergleichs mit VW eine weitere Klage gegen den Autobauer auf den Weg bringen.

19.07.2016

Es könnte noch teurer werden: Nach einem milliardenschweren Vergleich muss sich Volkswagen im Abgasskandal weiterer Klagen von US-Bundesstaaten erwehren. Die Vorwürfe - auch gegen Top-Manager - wiegen schwer.

20.07.2016

Neues Ungemach für VW in der Abgasaffäre: Ungeachtet eines bereits ausgehandelten Milliarden-Vergleichs haben mehrere US-Bundesstaaten Klagen gegen VW angekündigt ...

19.07.2016
Anzeige