Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra VW baut in Deutschland 23 000 Stellen ab
Extra VW baut in Deutschland 23 000 Stellen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 18.11.2016
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen wird im Rahmen des sogenannten Zukunftspakts allein in Deutschland bis 2025 rund 23 000 Stellen streichen. Das bestätigten Unternehmen und Betriebsrat in Wolfsburg. Der Abbau soll sozialverträglich erfolgen, etwa über Altersteilzeit. Weltweit sollen bis zu 30 000 Jobs wegfallen. Der gesamte Volkswagen-Konzern beschäftigt insgesamt mehr als 624 000 Menschen, 282 000 davon in Deutschland. Zugleich einigte man sich auf hohe Investitionen, um den Konzern fit für die Zukunft zu machen.

dpa

Mehr zum Thema

Messergebnisse des Kraftfahrt-Bundesamtes zum Ausstoß des schädlichen Klimagases CO2 stellen zahlreichen Autobauern ein schlechtes Zeugnis aus. Stark von den Herstellerangaben abweichende Werte könnten nicht nur für die Konzerne Folgen haben.

14.11.2016

Ein Zukunftspakt bei Volkswagen soll helfen, die Kernmarke zu sanieren. Viele Jobs fallen weg, aber einige Bereiche werden aufgestockt. Gelingt dem Konzern die Balance zwischen Sparkurs und Aufbruch?

19.11.2016

Volkswagen hat sich mit dem Betriebsrat auf den Abbau von weltweit bis zu 30 000 Arbeitsplätzen geeinigt. Damit soll die angeschlagene Kernmarke VW wieder flott gemacht werden.

18.11.2016
Anzeige