Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra VW steckt Milliarden in Mobilitätsdienste - Geschäftssitz in Berlin
Extra VW steckt Milliarden in Mobilitätsdienste - Geschäftssitz in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 16.06.2016
Anzeige
Wolfsburg

Fahrdienste, Roboter-Taxis, Carsharing - das ist für Volkswagen in weiten Teilen noch eine neue Welt. Neben der Elektromobilität und dem autonomen Fahren will der Konzern hier aber nun besonders aufholen. Volkswagen will sich den Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs für Mobilitätsdienste in den nächsten Jahren eine hohe Milliardensumme kosten lassen. Das sagte Vorstandschef Matthias Müller in Wolfsburg. Die Pläne sind Teil der neuen Strategie von Europas größtem Autokonzern bis zum Jahr 2025. Hauptsitz der neuen Einheit werde Berlin sein.

dpa

Mehr zum Thema

Mazda krönt seinen Aufstieg mit dem neuen CX-9. Zwar gibt es den großen Geländewagen erst einmal nur in Amerika. Doch mit viel Prestige und seinem gutem Platzangebot könnte er auch bei uns bald zum Schrecken der Premium-Anbieter werden.

13.09.2016

Die Bundesregierung erwartet einen baldigen Start der vor einem Monat beschlossenen Kaufzuschüsse für Elektroautos.

16.06.2016

VW plant eine grundlegende Neuausrichtung. Mit der neuen „Strategie 2025“ will der Autokonzern weg vom „Dieselgate“ und hinein in die Zukunft. Der Umbau ist nicht leicht. Kurz vor der Hauptversammlung wurde zudem ein Streit entschräft.

17.06.2016
Anzeige