Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verdi: Lufthansa soll für Air-Berlin-Transfergesellschaft zahlen
Extra Verdi: Lufthansa soll für Air-Berlin-Transfergesellschaft zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 18.10.2017
Berlin

Geld für die geplante Transfergesellschaft für Air Berlin-Beschäftigte muss aus Gewerkschaftsicht auch von den Käufern der insolventen Fluggesellschaft kommen. Die Lufthansa müsste ihren Beitrag leisten, teilte Verdi mit. „Es geht vor allem darum, Zeit zu gewinnen, um die ehemaligen Beschäftigten der Airline an andere Arbeitgeber zu vermitteln“, sagte Bundesvorstandsmitglied Christine Behle. Bislang wollen sich Air Berlin und die Länder Berlin und Nordrhein-Westfalen an einer Transfergesellschaft beteiligen, bei der sich die Beschäftigten bewerben können.

dpa

Mehr zum Thema

Die insolvente Air Berlin verhandelt mit der britischen Fluggesellschaft Easyjet weiter über einen Verkauf mehrerer Maschinen.

14.10.2017

Die britische Fluggesellschaft Easyjet ist an bis zu 25 Flugzeugen der insolventen Air Berlin interessiert. Abgeschlossen sind die Verhandlungen aber noch nicht. Die Zeit drängt.

14.10.2017

Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch teurer? Reisekonzerne erwarten keine steigenden Preise - vorerst zumindest.

16.10.2017