Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verdi-Streiks legen Flughäfen lahm - Hunderte Flüge gestrichen
Extra Verdi-Streiks legen Flughäfen lahm - Hunderte Flüge gestrichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 27.04.2016
Frankfurt/Main

Zehntausende Fluggäste haben am Morgen auf Deutschlands größten Flughäfen die Ausweitung des Warnstreiks im öffentlichen Dienst deutlich zu spüren bekommen. Allein am Airport in Frankfurt wurden nach Angaben eines Sprechers der Gewerkschaft Verdi bislang 392 Flüge gestrichen. Insgesamt sind acht Flughäfen betroffen. Ein Ausweichen auf die Schiene ist ebenfalls mit Problemen verbunden, da auf einem Teil der Hochgeschwindigkeitstrecken der Bahn Bauarbeiten für Verzögerungen sorgen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière verurteilte die Ausweitung der Warnstreiks.

dpa

Mehr zum Thema

An vielen Flughäfen geht zeitweise gar nichts, und wenn doch, dann nur ganz langsam. Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst machen sich auch in anderen Bereichen bemerkbar. Nach diesem Vorgeschmack auf einen größeren Arbeitskampf geht es nun in die nächste Tarifrunde.

28.04.2016

Mit dem Beginn der Frühschicht haben an sechs deutschen Flughäfen die angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi begonnen.

27.04.2016

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Ausweitung der Warnstreiks im öffentlichen Dienst als unverhältnismäßig verurteilt.

27.04.2016