Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Volkswagen beantragt nur für Emden Kurzarbeit wegen Zuliefererstreit
Extra Volkswagen beantragt nur für Emden Kurzarbeit wegen Zuliefererstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 26.08.2016
Anzeige
Wolfsburg

Europas größter Autobauer Volkswagen hat wegen des Streits mit zwei Zulieferern keine Kurzarbeit für die neben Emden betroffenen Werke beantragt. Im Stammwerk in Wolfsburg und in Zwickau konnten die zwischenzeitlichen Lieferstopps durch interne Maßnahmen überbrückt werden, wie VW in Wolfsburg mitteilte. Zunächst hatte das Unternehmen wegen des Streits um Sitzbezüge und Getriebeteile für sechs Werke Flexibilisierungsmaßnahmen bis hin zur Kurzarbeit geprüft, zeitweise konnten knapp 28 000 Beschäftigte nicht so arbeiten wie geplant.

dpa

Mehr zum Thema

Das hat die Autoindustrie noch nicht erlebt. VW und zwei Zulieferer liefern sich tagelang eine Machtprobe, die Produktion ruht teilweise, Tausende Arbeiter müssen in Kurzarbeit. Nun ist der Streit vorbei. Worum es ging, bleibt offen, ebenso wie die Einigung aussieht.

24.08.2016

Der Autobauer und die beiden Unternehmen der Prevent-Gruppe haben sich am Dienstag geeinigt.

30.08.2016

Ein Lieferboykott von wichtigen Zulieferern bringt bei VW Bänder zum Stillstehen. Nach Marathon-Verhandlungen steht eine Einigung. Sieger gibt es nicht. Der Konflikt aber könnte weitreichende Folgen haben.

30.08.2016
Anzeige