Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Warnstreiks im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes

Stuttgart Warnstreiks im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder wollen die Beschäftigten in sechs Bundesländern heute für mehr Geld auf die Straße gehen.

Stuttgart. Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder wollen die Beschäftigten in sechs Bundesländern heute für mehr Geld auf die Straße gehen. Warnstreiks soll es demnach in Bayern, Bremen, Baden-Württemberg, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Berlin geben. Weil auch angestellte Lehrer an den Protesten teilnehmen, kommt es vermutlich zu zahlreichen Unterrichtsausfällen. Die Gewerkschaften fordern Verbesserungen von insgesamt sechs Prozent. Die Tarifgemeinschaft der Länder lehnt dies als zu hoch ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vier Bundesländer betroffen
6 Prozent mehr sind gefordert: Beschäftigte im Öffentlichen Dienst sind auf dem Weg zu einer Kundgebung.

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder haben weitere Warnstreiks begonnen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr