Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann wird eingeleitet
Extra Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann wird eingeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 17.10.2016
Anzeige
Mülheim/Ruhr

Bei Kaiser's Tengelmann soll heute die Zerschlagung des Unternehmens beginnen. Mehr als 15 000 Mitarbeiter bangen um ihren Job. Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub sieht bis zu 8000 Stellen in Gefahr, weil sich vermutlich nicht jede der über 400 Filialen verkaufen lässt. Die größten Sorgen machen die 105 Supermärkte in Nordrhein-Westfalen. Am Wochenende hatte es keine Signale der Konkurrenten Edeka, Rewe, Markant und Norma für weitere Gespräche gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Kaiser's Tengelmann kommt in den Ausverkauf: Weil sich die großen Handelsketten nicht einigen können, soll nun jede Filiale einzeln verkauft werden. Bis zu 8000 Stellen könnten wegfallen. Es bleibt ein klein wenig Resthoffnung.

17.10.2016

Die verlustreiche Supermarktkette Kaiser's Tengelmann mit 15 000 Beschäftigten steht vor der Zerschlagung. Verhandlungen zur Rettung des verlustreichen Unternehmens sind gescheitert.

13.10.2016

Die Verhandlungen zur Rettung von Kaiser's Tengelmann sind gescheitert. 15 000 Beschäftigte bangen nun um ihren Job. Die verlustreiche Supermarktkette soll zerschlagen werden.

13.10.2016
Anzeige