Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra iPhone-Streit zwischen Apple und US-Behörden beendet
Extra iPhone-Streit zwischen Apple und US-Behörden beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 29.03.2016
Anzeige
Los Angeles

Der aufsehenerregende Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren des iPhones eines toten Attentäters ist vorerst beendet. Dem FBI sei es gelungen, an Daten auf dem Telefon zu kommen, Unterstützung von Apple werde nicht mehr gebraucht, heißt es in Gerichtsunterlagen. Die US-Behörden hatten bereits vergangene Woche mitgeteilt, dass ihnen ein Weg dazu vorgeschlagen worden sei. Wer der Helfer ist und wie die Methode funktioniert, ist bislang unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Mann ist am Donnerstagmorgen in Kösterbeck bei Rostock in seinem Haus niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Täter flüchtete, am Donnerstagabend wurde ein Tatverdächtiger gefasst.

26.03.2016

Die bekannte deutsche Marke Wincor Nixdorf dürfte schon bald zu einem US-Konzern gehören. Der amerikanische Konkurrent Diebold hat die nötige Angebotsschwelle bei den Eigentümern des Geldautomatenbauers überschritten. Stimmen jetzt auch die Aufsichtsbehörden zu?

27.03.2016

Frankreichs Datenschutzbehörde bleibt beim „Recht auf Vergessenwerden“ hart: Das Entgegenkommen von Google reicht ihnen nicht aus. Deshalb soll der US-Riese nun zahlen.

01.04.2016
Anzeige