Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mecklenburg Wolf reißt 34 Schafe in MV
Mecklenburg Wolf reißt 34 Schafe in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 31.10.2018
Ein Wolf hat dem Landwirtschaftsministerium zufolge in Südwestmecklenburg 34 Schafe getötet und mindestens elf weitere Tiere verletzt. Quelle: dpa
Rögnitz

Ein Wolf hat bei Rögnitz (Kreis Ludwigslust-Parchim) eine Schafherde attackiert, 34 Tiere getötet und mindestens elf weitere schwer verletzt. Das teilte das Landwirtschaftministerium in Schwerin mit. Demnach hatte der Wolf die 600-köpfige Herde tragender Mutterschafe in der Nacht zum Mittwoch angefallen. Der von dem Schäfer herbeigerufene Rissgutachter bestätigte, dass es sich um einen Wolfangriff handelte.

Ein Teil der nach Grundschutzvorgaben eingezäunten und von Herdenschutzhunden begleiteten Schafe hatte bei dem Angriff den Zaun niedergedrückt, war ausgebrochen und über etwa sieben Kilometer entlang des Flusses Rögnitz geflüchtet, so das Agrarministerium Einige Tiere wurden auch Mittwochmittag noch vermisst.

In dem Gebiet sind zwei Wolfsansiedlungen nachgewiesen. Neben dem Kallißer Rudel komme auch ein im Amt Neuhaus ansässiges Wolfspaar als Verursacher des Rissvorfalls in Betracht, informiert das Ministerium. Der Rissgutachter sicherte Spuren und Genetikproben. Die Untersuchungen dauern gegenwärtig noch an.

Antje Bernstein

Aus Geldnot plant ein Dönerbetreiber einen Einbruch bei einem Konkurrenten. Einer der Täter wird dabei erschossen, als er einen Polizisten attackiert. Die anderen bleiben in Haft: Je drei Jahre Freiheitsstrafe heißt das Urteil.

31.10.2018

Tolle Aktionen und Neuvorstellungen am 26. und 27. Oktober.

08.11.2018

Autohaus Lehner präsentiert den neuen Honda CR-V.

08.11.2018