Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan A-Junioren dominieren die Liga
Mecklenburg Bad Doberan A-Junioren dominieren die Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.05.2017

Die A-Junioren der SG Neubukow/Mulsow/Rerik sind auf dem besten Weg ihren Vorjahressieg in der Nachwuchs-Landesliga (Staffel I) zu verteidigen. Zwei Partien vor Saisonende führt die Spielgemeinschaft (40 Punkte) die Tabelle an. Der Vorsprung auf Verfolger Doberaner FC (38), der schon ein Spiel mehr ausgetragen hat, beträgt zwei Zähler.

Das SG-Heimspiel am Sonnabend gegen den FSV Kritzmow musste beim Stand von 5:0 für die Gastgeber abgebrochen werden. Der FSV trat mit nur acht Akteuren an. Im weiteren Spielverlauf verletzten sich zwei Gäste-Kicker. Daraufhin wurde die Begegnung bereits zur Pause beendet. Die Punkte dürften die SG Neubukow/Mulsow/Rerik nun vom Sportgericht zugesprochen bekommen und hätte dann sogar schon fünf Zähler Vorsprung vor dem DFC.

Die Spielgemeinschaft ist schwer zu bezwingen, verlor nur ein Ligaspiel in dieser Saison. SG-Trainer Silvio Schulze meint: „Wir arbeiten hart an unserem Ziel, Staffelsieger der Landesliga zu werden.“ Der Erfolg gibt ihm recht.

OZ

Mehr zum Thema

Der Wismarer Oberligist gastiert morgen beim VSG Altglienicke

12.05.2017

Letztes Auswärtsspiel in der Regionalliga am Sonntag um 13.30Uhr

12.05.2017

Maurinekicker verlieren letztes Auswärtsspiel bei Union Fürstenwalde mit 3:5

15.05.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige