Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ab kommender Woche Baumfällarbeiten im Baltic Park
Mecklenburg Bad Doberan Ab kommender Woche Baumfällarbeiten im Baltic Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.02.2018
Der Baltic Park soll neu gestaltet werden. Vorbereitende Arbeiten beginnen in der kommenden Woche. Quelle: Foto: Lutz Werner
Kühlungsborn

Zur Vorbereitung der Neugestaltung des Baltic Parks werden voraussichtlich ab der kommenden Woche die dazu vorab notwendigen Baumfällarbeiten ausgeführt, informiert das Bauamt der Stadt.

Diese Arbeiten waren ursprünglich bereits für Winter 2016/17 vorgesehen. Deshalb sei schon im November 2016 die Kühlungsborner Öffentlichkeit während einer Bürgerversammlung und anschließenden Ortsbesichtigung über diese Maßnahme informiert worden, heißt es in der Presse-Mitteilung weiter. Der mit der Planung beauftragte Landschaftsarchitekt Hannes Rother aus Rostock berichtete über die wesentlichen Ziele zur Wiederherstellung des Parks, zu deren Umsetzung auch Maßnahmen im Gehölzbestand gehören.

Um den Baumbestand in seiner Gesamtheit langfristig zu sichern und zu erhalten, seien nach Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde 18 genehmigungspflichtige Bäume aus verschiedenen Gründen zur Fällung vorgesehen, darüber hinaus 23 nicht genehmigungspflichtige Jungbäume als Wildwuchs. Zumeist liege dies im schadhaften Zustand der betreffenden Bäume oder im angestrebten Schutz benachbarter Altbäume begründet.

In den nächsten Arbeitsphasen müssten schließlich im Sommer dieses Jahres an mehr als 100 von insgesamt ca. 300 im Park vorhandenen Bäumen Pflegearbeiten vorgenommen werden, um ihren Erhalt zu sichern und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Im Verlauf der weiteren Gestaltung des Parks sollen schließlich etwa 90 Bäume neu gepflanzt werden.

lwr

Prälat Joachim Robrahn feiert heute in Kühlungsborn das goldene Jubiläum als Priester.

03.02.2018

/Neubukow. Den Traum, eine Nordische Kunstakademie aufzubauen, hat der Verein „Gesellschaft zur Förderung von Kultur und Bildung in der Region Rostock – de Drom“ noch nicht aufgegeben.

03.02.2018

Landkreis eröffnet Pflegestützpunkt in Doberaner August-Bebel-Straße

03.02.2018
Anzeige