Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Admannshagen: Gewerbe weicht neuem Wohnraum

Bargeshagen Admannshagen: Gewerbe weicht neuem Wohnraum

Am südöstlichen Dorfeingang entstehen in den kommenden Monaten 30 Eigenheime.

Voriger Artikel
Rostock kassiert Hundehalter kräftig ab
Nächster Artikel
Drogen bei Verkehrskontrolle gefunden

Nach und nach weichen die Gewerbeflächen an der Bargeshäger Straße — jetzt beginnt die Erschließung des neuen Wohngebietes.

Quelle: Lennart Plottke

Bargeshagen. Der Abbau der Gewerbefläche an der Bargeshäger Straße ist in vollem Gange, jetzt haben die Gemeindevertreter den Weg für 30 neue Einzelhäuser in Admannshagen frei gemacht. Einstimmig winkten sie die Erschließungsplanung für das etwa 25 000 Quadratmeter große Areal durch. Der Investor, die Herr & Politz Hoch- und Tiefbau GmbH, will hier den Bau von Eigenheimen realisieren. Mit „Wohnen am Ellernbruch und Mitteldorf“ soll der städtebauliche Missstand am südöstlichen Ortseingang beseitigt werden.

Gemäß dem B-Plan werden in den kommenden Monaten auf dem ehemaligen Werkstatthof die alten Gewerbegebäude einer ansprechenden Wohnbebauung mit Grundstücksflächen ab 550 Quadratmetern weichen. Damit würde sich Admannshagen zu einem reinen Wohnstandort entwickeln.

Zunächst ist auf dem Grundstück die Errichtung einer 280 Meter langen Erschließungsstraße geplant, die an die Bargeshäger Straße angebunden werden soll. Darüber hinaus wird es hier einen straßenbegleitenden Gehweg mit einer Breite von 1,70 Meter geben. Die Entwurfsplanung sieht insgesamt 28 öffentliche Stellplätze vor — zwei weitere Stellflächen, die wegen der Einfahrt auf Grundstücke weichen mussten, sollen am großen Parkplatz an der Zufahrt zusätzlich angefügt werden. Geht es nach dem Investor, soll das gesamte Areal noch in diesem Jahr komplett erschlossen sein.

Reiner Wohnstandort
25 000 Quadratmeter Neubaufläche entsteht derzeit auf dem Areal des ehemaligen Gewerbeparks in Admannshagen.

30 Eigenheime sollen am südöstlichen Ortseingang gebaut werden.

550 Quadratmeter — diese Mindestgröße werden die Wohngrundstücke haben.

 

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.