Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Am Salzhaff wird Augenmerk auf Ordnung gelegt
Mecklenburg Bad Doberan Am Salzhaff wird Augenmerk auf Ordnung gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.09.2018
Zur Gemeinderatssitzung wurden wuchernde Pflanzen an Straßen und Bürgersteigrändern kritisiert. Hier ein Abschnitt in Rakow. Quelle: Foto: Thomas Hoppe
Am Salzhaff

In der Gemeinde Am Salzhaff wird wieder verstärkt ein Augenmerk auf die Ordnung und Sauberkeit gelegt. So kündigte Bürgermeister Kai Schlotmann auf der Gemeinderatssitzung vom 13. September an, dass am 27. Oktober ein Müll-Sammel-Tag stattfinden werde. Vieles sei über den Sommer in Büschen und Hecken gelandet und müsse nun entsorgt werden, damit es in der Gemeinde wieder schön aussehe. In Aussicht wurde gestellt, dass an diesem Aktionstag auch der Steinbackofen für Schmackhaftes wieder angeheizt werden könnte. Das habe bereits zum Gemeindefest gut geklappt, hatte der Bürgermeister vorausgeschickt und die Akteure der Party, darunter auch die Jugendfeuerwehr, für deren Einsatz gelobt. „Es war so ein rundum gelungenes kleines Dorffest, auf dem viel gelacht wurde“, schätzte Kai Schlotmann die Feier von Anfang des Monats ein. Er reagierte dann auf eine Frage zum Verbleib des Grünschnitts in der Gemeinde und betonte: „Unsere Gemeindearbeiter können die Annahme nicht wuppen. Es besteht die Möglichkeit, den Grünschnitt in Neubukow für einen kleinen Betrag abzuliefern. Das ist immer noch besser, als ihn irgendwo in der Gemeinde zu verklappen.“ In der Bürgerfragestunde kam zudem die Sprache auf das Bild einiger Straßenabschnitte in der Gemeinde: „Es ist doch ein Graus, man kommt in den Ort rein und es sieht aus wie Hund“, bezog sich ein Bürger auf Pepelow. Der Bürgermeister stimmte ihm grundsätzlich zu, verwies aber darauf, dass man erst dann etwas dagegen tun könne, wenn man über eine Graswurzel gestolpert sei. Auch im Haffblick sehe es schlimm aus.

th

Bei der Kinderuni gibt es morgen eine Raumfahrt-Show zur Internationalen Raumstation ISS

25.09.2018

Das größte Investitionsprogramm seit dem Bau vor 53 Jahren: 80 Millionen Euro sollen in neue Bettenhäuser, die Notaufnahme und die Küche investiert werden

25.09.2018

Der Leuchtturm am Nordstrand der Insel Poel leitet seit 1929 in die Zufahrt nach Wismar

25.09.2018