Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Amts-Chef kritisiert Zusammenarbeit mit Gemeinden
Mecklenburg Bad Doberan Amts-Chef kritisiert Zusammenarbeit mit Gemeinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 16.02.2018
Sieht die Gemeinden in der Pflicht: Michael Theis, Leiter im Amt Bad Doberan-Land. Quelle: Plottke Lennart
Anzeige
Bad Doberan

Das Amt Bad Doberan-Land muss in den kommenden Jahren einen personellen Umbruch bewältigen, viele Mitarbeiter verabschieden sich in den Ruhestand. „In zehn Jahren brechen uns 40 Prozent altersbedingt weg“, sagt Leiter Michael Theis. „Wir werden etwa um 2020 in eine Phase kommen, wo wir unseren Personalbedarf nicht mal dann decken können, wenn wir alle Auszubildenden übernehmen würden.“

Fähiger Nachwuchs werde dringend gesucht, macht Theis deutlich: „Immerhin können wir ab 1. September einen neuen Azubi zum Verwaltungsfachangestellten einstellen.“

Darüber hinaus wünscht sich der 59-Jährige künftig ein konstruktiveres Miteinander zwischen Amt und Gemeinden: „Der Begriff ,Zusammenarbeit' darf keine Einbahnstraße sein – wenn das alle Beteiligten praktizieren würden, könnte vieles effektiver laufen.“

Das komplette Interview lesen Sie in der Mittwochausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

Plottke Lennart

Zeugen sichteten den Meeressäuger bei Elmenhorst – nur 100 Meter vom Strand entfernt. Einsatzkräfte rückten mit Booten aus.

16.02.2018
Bad Doberan Neubukow/ Kirch Mulsow/ Alt Karin/Alt Bukow - Im März starten die Gemeinden ihren Frühjahrsputz

In Neubukow wird zum „Müll-weg-Tag“ am 24. März ab 9 Uhr aufgerufen. „Wir wollen auch in diesem Jahr, dass sich unsere Stadt zum bevorstehenden Osterfest lebens- ...

13.02.2018

Schon lange hatte das Ostseebad Nienhagen geplant, das Freizeitzentrum an der Strandstraße 16 durch einen Anbau zu erweitern – jetzt wurde der neue Container endlich ...

13.02.2018
Anzeige