Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Anna Luisenhof: Alte Wandmalerei entdeckt
Mecklenburg Bad Doberan Anna Luisenhof: Alte Wandmalerei entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 31.08.2018
Die Wandmalerei im Gutshaus arbeitete Klaus Grosser auf. Quelle: Anke Kisters
Anna Luisenhof

Klaus Grosser lebt seit etwa sechs Jahren im Gutshaus in Anna Luisenhof in der Gemeinde Satow. „Nach Einzug und während der Renovierung entdeckte ich eine alte Wandmalerei von Schnütgen, die dieser seinen Nachkommen hinterlassen hatte“, erzählt er. Die Familie von Rudolf Schnütgen erhielt das Gut Mitte der 1920er. „Ich arbeitete die Fragmente in mühevoller Kleinarbeit, genau so aus, wie sie einmal waren.“ Sie zeigen ein Bild mit Schwert und Eichenlaub mit dem Zitat: „Wäge, wage, nicht verzage“. Gleich darunter liest man die Zeilen: „Rudolf Schnütgen und Marie Reddehase von den Bergen am Rhein gründeten 1925 aus Gorow - Clausdorf - Kl.Bölkow das Nutinuland ein Erbe allen Nachkommen die es bewirtschaften in gerechten Teilen 1927/35 Anna Luisenhof ein Segensmal unserer Tugendreife Mutter Elise Moritz-Thiels und Anna A. d. Hause Clarenbach“.

Mehr Geschichten aus Anna Luisenhof erfahren Sie, liebe Leser, in der Sonnabendausgabe der Ostsee-Zeitung Bad Doberan.

Levien Anja

Kühlungsborns Bauausschuss unterstützt Einrichtung eines Hundefreilaufplatzes. Er soll vor allem ein Angebot an Touristen sein, die mit Hund anreisen.

31.08.2018

Bilanz nach zwei Wochen Schule im Landkreis Rostock: Autofahrer verhalten sich rücksichtsvoll. Probleme gibt es an Fußgängerüberwegen.

31.08.2018

Kleines Urlaubs-Budget, viel erleben, Sport treiben: Für diese Zielgruppe will Jan Aschenbeck bauen. Der Bauausschuss des Ostseebades stimmte seinem Vorhaben zu.

31.08.2018