Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Anwohner pflanzen 14 Obstbäume
Mecklenburg Bad Doberan Anwohner pflanzen 14 Obstbäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 04.12.2017
Gemeindevertreter und Anwohner haben am Sonnabend die Bäume für die Streuobstwiese gepflanzt. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Retschow

Retschower Gemeindevertreter und Anwohner haben am Sonnabend 14 Obstbäume gepflanzt. Auf einer Fläche am Fulgengrund entsteht eine Streuobstwiese. „Die Idee haben wir schon seit mehreren Jahren, jetzt haben wir es gemacht“, sagt Bürgermeister Berno Grzech.

Die Fläche ist im Eigentum der Gemeinde und darf nicht bebaut werden, da es sich um eine Ausgleichsfläche handelt. Zehn Apfelbäume und vier Pflaumenbäume wurden gepflanzt. Die Obstsorten variieren. „Wir haben alte und moderne Sorten“, sagt der Bürgermeister.

Jeder Baum hat einen Paten. „Gemeindevertreter sind die ersten Paten. Wir wollen erreichen, dass Bürger und Anlieger sich an der Streuobstwiese beteiligen und jeden Herbst eine Pflanzaktion starten.“ Der Pate soll dann auch die Pflege des Baumes übernehmen.

Anja Levien

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige