Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan „Aufwachsen im Draußen“ - Wald-Kita ist eröffnet
Mecklenburg Bad Doberan „Aufwachsen im Draußen“ - Wald-Kita ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:04 03.05.2016
Der Bollerwagen wird gefüllt und dann geht es in den Wald. Links: der pädagogische Leiter des Waldkindergartens, Ivo Schwidder. Quelle: Renate Peter
Anzeige
Bad Doberan

Nach drei Jahren Arbeit und Vorbereitung konnte am Montag früh der Waldkindergarten in Bad Doberan eröffnet werden. Der umgebaute Zirkuswagen am Rande der Stadt war mit Blumen geschmückt. Das alles noch so gut ausgehe, dass hätten sie nicht erwartet, sagen Matthias Kreiner und seine Frau Sylvie Lebeda-Kreiner vom Verein „Waldkinder Bad Doberan“, dem Träger der Einrichtung. „Wir sind sehr zufrieden“, sagen sie. Die Stadtvertreter hatten in ihrer vergangenen Sitzung doch der Kostenbeteiligung der Stadt an den Betreuungsplatzkosten zugestimmt und einen Zuschuss bis Jahresende beschlossen. Grund: eine Finanzierungslücke von 15 000 Euro auf Seiten des Trägervereins „Waldkinder Bad Doberan“. Zehn Kinder besuchen den Waldkindergarten derzeit, zwei kommen im Sommer dazu. Für 15 Kinder gibt es eine Betriebserlaubnis.

Die Bad Doberaner Einrichtung ist der erste Waldkindergarten in der Region. Drei Erzieher haben ihre Tätigkeit aufgenommen. Der Kindergartenalltag spielt sich hauptsächlich draußen ab.

Von Peter, Renate

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige