Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan BSG ist raus aus dem Titelrennen
Mecklenburg Bad Doberan BSG ist raus aus dem Titelrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 25.04.2018
Stralsund

Die Luft ist raus bei den Kickerinnen der BSG ScanHaus Marlow. Nachdem sie vor zwei Wochen beim VfB Traktor Hohen Sprenz aus dem Pokalwettbewerb geflogen waren, ist nun wohl auch die Chance auf die Meisterschaft futsch. Einer 0:3-Pleite beim FC Pommern Stralsund in der Vorwoche folgte nun eine 0:4-Niederlage beim Stralsunder FC.

BSG-Spielerin Julian Blankenhagen kritisierte die Einstellung im Team. Quelle: Foto: Alexander Thiel

Der Abstand zur Tabellenspitze der Kreisliga beträgt schon fünf Punkte. „Die gesamte Einstellung stimmt momentan nicht“, kritisierte BSG-Spielerin Juliane Blankenhagen und hatte Recht. Denn nachdem die Marlowerinnen anfangs noch gut mitspielten, ließ die Moral nach. „Leider sieht man uns oft an, dass wir uns aufgeben, wenn wir in Rückstand geraten“, sagte Blankenhagen, die Mitte der ersten Hälfte von der Verteidigung ins Tor wechselte. Torhüterin Steffi Koltermann hatte sich schon beim Warmmachen verletzt und musste frühzeitig vom Platz.

Nachdem die Marlowerinnen die ersten Minuten noch bestimmt hatten, trafen die Gastgeberinnen mit dem ersten Angriff zum 1:0 und legten nach. Mit dem 3:0 machten die Stralsunderinnen noch vor der Pause alles klar.

Danach waren die Gäste dann zwar deutlich engagierter, vor dem gegnerischen Tor blieben sie aber weiter erfolglos. Stralsund traf dagegen zum 4:0 (52.) und konnte sich den Luxus erlauben, in der Schlussminute mit einem Strafstoß an Juliane Blankenhagen zu scheitern.

Am kommenden Sonntag empfangen die Marlowerinnen den Rostocker FC III zum ersten Heimspiel des Jahres (Anstoß 11.00 Uhr).

BSG SH Marlow: Koltermann – Blankenhagen, Spliedt, Golya, Worgall, Ziegler, Schneider, Sohns, Peters, Schramm.

Tore: 1:0 Mohr (10.), 2:0 Knop (23.), 3:0, 4:0 Horn (27., 52.).

Schiedsrichter: Benjamin Römer.

Zuschauer: 20.

rm

Mehr zum Thema

In Köln fließen die Tränen nach dem 2:2 gegen den FC Schalke 04. Im Kampf gegen den Abstieg war das zuwenig. Obwohl die Gäste aus Gelsenkirchen die Champions League fast sicher erreicht haben, gab es ein Donnerwetter vom Trainer.

27.04.2018

Der Abstieg der 1. FC Köln ist nur noch rein rechnerisch zu verhindern. Trotzdem wurden die FC-Spieler nach dem 2:2 gegen Schalke von ihren Fans gefeiert. Beim Tabellenzweiten herrscht dagegen dicke Luft.

28.04.2018

15:5 steht es im laufenden Wettbewerb - für Cristiano Ronaldo. Der Halbfinal-Knaller Bayern gegen Real Madrid wird auch zum Duell der Tormaschinen. Diesmal ist der Herausforderer gesund und fit. Und die Erinnerung an eine magische Königsklassen-Nacht lebt darum auf.

28.04.2018

Fünf Schüler aus Frankreich sind zum Austausch in Bad Doberan / Schulsystem ist anders

25.04.2018

Baumärkte und Gärtnereien erleben gegenwärtig einen Ansturm auf Pflanzen und Saatgut

25.04.2018

Am 5. Mai findet der fünfte Handwerkermarkt in der alten Scheune statt

25.04.2018
Anzeige