Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Bikertreffen an zwei Tagen
Mecklenburg Bad Doberan Bikertreffen an zwei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 24.04.2018
Tausende Biker nehmen jährlich an der Ausfahrt und dem Bikergottesdienst in Bad Doberan teil. Quelle: Bernd Wüstneck
Bad Doberan

Tausende Motorradfahrer treffen sich jedes Jahr im Mai beim Bikergottesdienst in Bad Doberan. In diesem Jahr wird es ein paar Veränderungen geben, kündigen die Organisatoren an. So werden Bühne und Buden am Sonntag, 27. Mai, auf dem Gelände hinter dem Wirtschaftshaus zu finden sein. Erstmals wird es schon am Sonnabend zu einem Treffen kommen, bei dem sich Vereine der Region präsentieren.

Weitere Infos

Vereine, die sich am Sonnabend präsentieren möchten, können sich unter www.bikergottesdienst.de melden.

Oliver Ewig ist leidenschaftlicher Motorradfahrer, steigt auch bei Regen und Schnee auf sein Zweirad. Vor 21 Jahren hat er den Bikergottesdienst mit ins Leben gerufen. „Damals waren es 75 Motorräder.“ Mittlerweile nehmen Tausende Biker an dem Treffen teil, hinzukommen Hunderte Einheimische und Gäste. Doch mit steigender Besucher- und Teilnehmerzahl, wurde auch der Platz am Münster und im Bachgarten immer enger. Deswegen haben sich die Organisatoren entschieden, den Standort zu wechseln. „Die Wiese ist nicht befestigt. Wenn es zwei Tage vorher regnet, dann kann man die Fläche fast mit einem Moor vergleichen“, beschreibt Oliver Ewig einen weiteren Grund für den Ortswechsel.

Rahmenprogramm am Sonnabend

Hinter dem Wirtschaftsgebäude stellt die Stadt für das Bikertreffen die Veranstaltungsfläche zur Verfügung. „Das ist ein befestigter Platz und er ist fußläufig gut erreichbar“, sagt Ewig. „Wir sind der Stadt dankbar, dass wir das Gelände nutzen können.“ Am Sonnabend soll hier von 15 bis 23 Uhr Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, sich zu präsentieren. Dazu wird es ein kleines Rahmenprogramm geben. Am Abend spielt die Band Kerbo-Line und Co, kündigt Mitorganisator Axel Voß an. Weiterer Vorteil der erweiterten Nutzung des Klostergeländes: Durch den neuen Platz können die Motorräder, die sonst keinen Platz auf der Straße zwischen Münster und Bädermuseum gefunden hatten und in die Stadt ausweichen mussten, mit aufs Gelände, sagt Axel Voss.

Straßensperrung am Sonntag

Die Polizei wird wie jedes Jahr die Ausfahrt begeleiten. Es wird zu umfangreichen Straßensperrungen kommen, kündigt Olaf Bleeck, Leiter des Doberaner Polizeihauptreviers, an. Davon sind von 9 Uhr bis 13 Uhr unter anderem auch die Beethovenstraße und die August-Bebel-Straße in Bad Doberan betroffen. Während der Ausfahrt, die gegen 11 Uhr am Münster startet und über Neubukow, Bastorf, Kühlungsborn zurück nach Bad Doberan führt, wird es zu weiteren Sperrungen kommen. „Bei dieser hohen Teilnehmerzahl müssen wir den Individualverkehr sperren“, so Bleeck.

Die Polizei unterstütze die Veranstaltung auch wegen des präventiven Gedankens. Der Anteil an verunglückten Zweiradfahrern sei noch relativ hoch. Im vergangenen Jahr war im Bereich Lambrechtshagen am Morgen des Bikergottesdienstes ein Motorradfahrer tödlich verunglückt, weil er mit zu hoher Geschwindigkeit gefahren war, erinnert sich der Polizeihauptrevierleiter. Die Polizei unterstütze die Veranstaltung, die auch daran erinnere, welche hohe Verantwortung jeder mit dem Führen eines Zweirads übernehme.

Gottesdienst im Mittelpunkt des Treffens

„Der Gottesdienst steht im Mittelpunkt mit den mahnenden Worten und der entsprechenden Predigt, dass man in der Saison vorsichtig fährt“, sagt Oliver Ewig. Die Stunde von 13 bis 14 Uhr sei der Dreh- und Angelpunkt des Treffens, ergänzt Pastor Albrecht Jax. Er bekomme die Rückmeldung, dass das Innehalten und die Ruhe geschätzt würden. Viele nutzten die Möglichkeit, eine Kerze für Verstorbene anzuzünden. „Es gibt viele, die auch nur deshalb kommen“, so Jax. Der Gottesdienst soll keinen moralischen Zeigefinger heben, aber zur Nachdenklichkeit anregen. Die Predigt wird in diesem Jahr Matthias Bernstorf halten.

Der Bikergottesdienst wird ehrenamtlich organisiert, die Teilnahme ist kostenfrei. „Ohne Sponsoren würde sich das nicht refinanzieren“, sagt Ewig und dankt der Ostseesparkasse Rostock, Glashäger Brunnen und dem Radiosender Ostseewelle für die Unterstützung.

Levien Anja

Sie verfallen seit Jahren und prägen das Stadtbild von Bad Doberan (Landkreis Rostock): Die Ruinen historischer Gebäude, darunter das alte Stahlbad oder die Industrie-Brache in Walkenhagen. Doch es gibt Hoffnung.

24.04.2018

Tausende Straßenkilometer in Norddeutschland müssten eigentlich dringend saniert werden, doch den Landkreisen fehlt das nötige Geld. In MV ist das Problem am schlimmsten.

27.04.2018

Die Begegnungsstätte für Jugendliche in Kröpelin (Landkreis Rostock) öffnet bald wieder.

28.04.2018