Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Campus für Bauen der Zukunft
Mecklenburg Bad Doberan Campus für Bauen der Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.10.2017
Rostock

Vom Energie-Experten über den Landschaftsplaner bis hin zum Fachanwalt für Baurecht – alle Dienstleister rund um das Thema nachhaltiges und energieeffizientes Bauen sollen am Campus Altkarlshof vertreten sein. Das wünschen sich die Investoren Stephan H. Bastmann und Martin Zavracky, die ab dem kommenden Frühjahr eine Brache am Warnowufer im Osthafen bebauen und rund 8,5 Millionen Euro in zwei Gebäude investieren. Die Altlast im Boden soll zum Baustart im Frühjahr beseitigt sein.

Der künftige Campus Altkarlshof. ANIMATION: BASTMANN + ZAVRACKY

„Die Aussicht, ab 2019 das Thema nachhaltiges Bauen hier in völlig neuer Qualität interdisziplinär mit unseren Partnern denken zu können, hat uns stark motiviert“, sagt Bastmann. Bereits jetzt würden intensive Gespräche mit möglichen Mietern geführt. „Wir haben 24 Monate Zeit, den Mix so zusammenzustellen, dass die Bausteine passen.“ Auf einer Nutzfläche von 3800 Quadratmetern werden zukünftig mehr als 100 Menschen arbeiten, so der Plan. Eine Mischung aus Arbeit, Freizeit und auch Forschung wünschen die Initiatoren.

Ein tolles Projekt, freut sich Nachbar Axel Erdmann vom VW-Autohaus FSN über die insgesamt positive Entwicklung im Osthafen. Es sei eine kluge Entscheidung der Stadt gewesen, sich um die Entwicklung an diesem Ufer der Warnow zu kümmern, sagte gestern der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Stefan Rudolph. „Ein Projekt, das allen Beteiligten ans Herz gewachsen ist“, findet Oberbürgermeister Roland Methling (UFR).

Vor allem, weil mit Hilfe des Landes ein großes Hindernis aus dem Weg geräumt werden musste. Gegenwärtig wird das stark verseuchte Gelände des ehemaligen VEB Bitumenverarbeitung Rostock direkt am Ufer der Unterwarnow saniert.

Der Lückenschluss im Wegenetz am Ostufer der Warnow ist ein wesentlicher Teil des Bauvorhabens. Auf dem Grundstück entsteht ein öffentlich nutzbarer Geh- und Radweg, kündigt Stephan Bastmann an. Der gehöre zum Konzept und werde Rostock zum 800. Stadtgeburtstag im nächsten Jahr geschenkt.

Thomas Niebuhr

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige