Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Chemische Werke: Abriss verschiebt sich auf 2018
Mecklenburg Bad Doberan Chemische Werke: Abriss verschiebt sich auf 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.10.2017
Die Gebäude der ehemaligen Chemischen Werke in Bad Doberan verfallen seit Jahren. Quelle: Foto: Anja Levien
Bad Doberan

Die maroden Gebäude der ehemaligen Chemischen Werke im Gewerbegebiet Walkenhagen in Bad Doberan sollten eigentlich diesen Herbst abgerissen werden. So war es zumindest im Dezember 2016 der Wunsch der Stadt. Doch der Abriss der alten Chemiefabrik verschiebt sich. „Dieses Jahr werden sich keine Aktivitäten entwickeln. Die Verzögerung hat Gründe, die nicht bei der Stadt liegen“, teilt Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) mit.

Die alte Chemiefabrik verfällt seit Jahren, wurde als illegale Müllkippe missbraucht. Der Landkreis Rostock hatte Ende 2016 einen Zaun um die Gebäude gezogen. Das Grundstück der Chemischen Werke Doberan GmbH gehört von Bridget Lotz, die die 20000 Quadratmeter Fläche geerbt hat und gesetzlich für die Sicherung und Müllbeseitigung zuständig ist. Sie stellte 2016 einen Insolvenzantrag für die Chemischen Werke über das eigene Vermögen.

Die Doberaner Stadtvertreter hatten im selben Jahr zugestimmt, das Grundstück unter bestimmten Voraussetzungen zu erwerben und zu sanieren. Beim Wirtschaftsministerium ist ein Antrag zur Revitalisierung gestellt. „Nach unseren neusten Informationen wird der Zuwendungsbescheid in Kürze durch das Landesförderinstitut an uns ausgereicht. Wir rechnen mit einer 90-prozentigen Förderung “, so der Bürgermeister. Dann müsse die Maßnahme ausgeschrieben werden, damit Anfang 2018 der Baubeginn stattfinden könne. „Dazu findet am 9. November ein Treffen mit dem Planungsbüro statt. Unser Planungsziel ist bis Ende 2018 den Abschluss der Maßnahme Revitalisierung des Geländes.“

Gründe für die Verzögerung? „Der Prozess gestaltet sich als schwierig, weil vorher die baufachliche und förderrechtliche Prüfung abgestimmt und mögliche Wagnisse ausgeräumt werden müssen.“ Zudem werde ohne Förderung keine Beräumung oder Abriss stattfinden. Und: Die Stadt müsse die Fläche noch erwerben, um sie nach der Sanierung an Investoren zu veräußern.

al

Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige