Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan DSV-Frauen bleiben an der Spitze
Mecklenburg Bad Doberan DSV-Frauen bleiben an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.10.2017
Bad Doberan

Einen ungefährdeten 24:17 (11:7)-Sieg haben die Handballerinnen des Bad Doberaner SV in der Verbandsliga gegen den SV Motor Barth gefeiert. Die Tabelle ließ

DSV-Spielerin Bonnie Rosenkranz erzielte gegen Motor Barth drei Tore. Quelle: Foto: Anja Ott

im Vorfeld eine enge Partie erwarten, doch mit Blick auf die beiden Auswechselbänke waren die Voraussetzungen andere: Während Doberans Coach Torsten Römer aus dem Vollen schöpfen konnte, hatte sein Gegenüber Martin Habermann nur eine Wechselspielerin zur Verfügung. Zudem nahm der glänzende Auftakt der DSV-Ladies mit einer 6:0-Führung nach zehn Minuten der Begegnung frühzeitig die Spannung.

Das Spiel entwickelte sich in der Folge zum Langweiler. „Das Beste waren die beiden Punkte, spielerisch konnten wir nicht überzeugen. Wir haben uns zu sehr dem Gegner angepasst“, haderte Torsten Römer.

Die Gäste versuchten angesichts ihrer dünnen Personaldecke, weitestgehend das Tempo zu verschleppen. Das zerrte an den Doberaner Nerven: „Die Konzentration in der Abwehr ließ ab und an nach“, stellte Anne Münickel fest. Doberans beste Torschützin verbuchte alle ihre sechs Erfolgserlebnisse schon in den ersten 20 Minuten.

Römer wechselte munter hin und her, das Doberaner Spiel nahm aber nicht wieder an Fahrt auf. Zwischenzeitlich war Barth auf 9:12 herangerückt (35.), echte Gefahr ging von den Gästen aber nicht mehr aus.

In der Tabelle verbleiben die DSV-Damen nach dem vierten Sieg im fünften Spiel auf der Spitzenposition. Am kommenden Sonntag (16.00 Uhr) steht für sie der Kampf um den Einzug ins Pokal-Viertelfinale beim Mecklenburger SV auf dem Programm. Doberaner SV: Schreiner – Berg 4, Münickel 6/2, Wende 2/1, Zädow 1, Menzel, Couball, Nowak 3, Ott 1, Krause 2, Rosenkranz 3, Davidek, Busch 1, Seering 1.

Simone Seidel

Mehr zum Thema

Oberliga Ostsee-Spree: Handballerinnen des Rostocker HC empfangen morgen die TSG Wismar zum Mecklenburg-Derby

13.10.2017

Handballer des Bad Doberaner SV wollen sich morgen mit Heimsiegen in der Verbandsliga oben festsetzen

13.10.2017

RHV-Handballerinnen empfangen morgen die SG Uni Greifswald/Loitz / Motor Barth reist zum Spitzenreiter nach Bad Doberan

13.10.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige