Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Deich am Salzhaff ist wieder sicher

Rerik Deich am Salzhaff ist wieder sicher

Die Baumaßnahme zum Hochwasserschutz nahe des Ostseebades Rerik steht kurz vor dem Abschluss. Doch es gibt auch Kritik an deren Umfang.

Voriger Artikel
Hansa-Comeback für Ex-Kapitän Pelzer?
Nächster Artikel
Autofahrer fährt gegen Baum

Sebastian Schubert und Nancy Rechenbach, Ingenieure beim Wasser- und Bodenverband „Hellbach-Conventer Niederung“, erklärten gestern vor Ort, wie der wiederhergestellte Deich hinterm Reriker Kuhberg aufgebaut ist.

Quelle: Werner Lutz

Rerik. Nahe bei Rerik (Landkreis Rostock) wurde ein Deichabschnitt am Salzhaff auf einer Länge von rund 300 Metern aufwendig wieder hergestellt. Die Hochwasserschutz-Baumaßnahme wurde erforderlich, weil der Deich bei der großen Sturmflut im Januar 2017 fast zerstört wurde. Teilweise war er nur noch 30 bis 40 Zentimeter breit.

Rund 70 000 Euro kostet die Baumaßnahme, die kurz vor dem Abschluss steht. Das Geld kommt zum größten Teil aus einem Fonds der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern zur Beseitigung der Schäden der großen Sturmflut von Januar 2017.

In Rerik gibt es allerdings auch Kritik am Umfang des Bauvorhabens. Denn es wird in einem Gebiet gebaut, das Lebensraum der streng geschützten Fischotter ist.

Werner Lutz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.