Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doberaner FC feiert stolzes Richtfest
Mecklenburg Bad Doberan Doberaner FC feiert stolzes Richtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 11.05.2018
Die Fahne weht stolz im Wind: Andreas Jahncke (v.l.), André Behrens und Ronny Susa prosten den Gästen auf dem Baugerüst am neuen Vereinsheim des Doberaner FC zu. Quelle: Dana Frohbös
Bad Doberan

Sie haben lange geplant, mühselig Spenden gesammelt und um kommunale Zuschüsse gekämpft – mit Erfolg. Inzwischen nimmt das neue Vereinsheim des Doberaner Fußball Clubs schon deutlich Gestalt an. Jetzt fand das Richtfest statt. „Hier baut ein Verein“, verkündete Vereinsvorsitzender Andreas Jahncke bei der Begrüßungsrede oben vom Dach, „mit großer Unterstützung aus den eigenen Reihen und ohne die Fachkompetenz eines Planers.“

Dabei holten sich die Fußballer immer wieder Rat bei Experten und erfuhren große Unterstützung – von außerhalb und vor allem aus den eigenen Reihen. Erst Ende Januar war der erste Spatenstich erfolgt – in Anbetracht des anschließend noch ziemlich heftig einsetzenden Winters und der damit einhergehenden wochenlangen Baupause sind die Kicker noch gut im Zeitplan. Das neue Vereinsheim wird ein Schiedsrichterbüro, Toiletten, sechs Umkleideräume sowie drei Duschräume beherbergen.

Der Bau war vor allem wegen des Abrisses der Sporthalle am Busbahnhof dringend notwendig geworden. Provisorisch hatten sich die Fußballer einen beheizbaren Container angeschafft, um das Equipment wie die Fußbälle vor Kälte und Frost zu schützen. Umgezogen haben sie sich in der Mehrzweckhalle oder unter freiem Himmel.

Dana Frohbös

Sonntag ist Internationaler Museumstag / Sonderausstellungen und Blicke hinter die Kulissen

11.05.2018

Asphaltierte Straße am Heiligendammer Kreisel stößt bei OZ-Lesern nicht nur auf Zustimmung

11.05.2018

Auf der Rohrmannschen Koppel in Warnemünde entsteht Caravan-Fläche / Planung bis September

11.05.2018