Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doberaner genervt von Schmierereien
Mecklenburg Bad Doberan Doberaner genervt von Schmierereien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 16.02.2018
Das Denkmal auf dem Doberaner Buchenberg: Backsteine und Bank sind mit Parolen beschmiert. Quelle: Plottke
Anzeige
Bad Doberan

In Bad Doberan sind seit einigen Wochen wieder Schmierfinken unterwegs. Unter anderem betroffen: Salongebäude, Palais und Küsterhaus. „Noch viel schlimmer und augenfälliger war die großflächige Schmiererei auf dem historisierenden Brückengeländer an der Goethestraße“, ärgert sich die Doberanerin Angelika Rosenfeld. „Auf der Betonkrönung zog sich noch Anfang der Woche ein riesiger Schriftzug über die gesamte Breite hin – gut, dass der Bauhof das schnell entfernt hat.“

Mit Graffiti oder anderen Schmierereien habe man immer mal wieder zu tun, sagt Bauhof-Chef Hans-Joachim Krüger: „Vor allem am Busbahnhof oder auf dem Parkdeck sind wir regelmäßig im Einsatz – das sind unsere Klassiker.“ Dazu sei auch das Ehrenmal für die gefallenen und vermissten Soldaten des Ersten Weltkrieges auf dem Buchenberg betroffen, so Krüger: „Das sieht schlimm aus – ein Problem ist auch, dass wir die Farbe gar nicht richtig abbekommen, weil sie schon in die Steine eingezogen ist.“

Insgesamt habe es seit Beginn des Jahres bereits zehn Anzeigen wegen Schmierereien und Sachbeschädigung in Bad Doberan gegeben, informiert Kristin Hartfil, Sprecherin der Polizeiinspektion Güstrow. „Wobei viele Fälle gar nicht zur Anzeige gebracht werden – oftmals bleiben die Eigentümer auf den Kosten sitzen.“

Plottke Lennart

Der Verbandsligist gewann das Testspiel gegen den Drittliga-Nachwuchs mit 6:2.

22.02.2018

Der Greifswalder FC, SV Pastow, SV Görmin und die Maurine-Kicker sind im Einsatz.

19.02.2018

Der Verbandsligist trifft am Freitag auf Ligakonkurrent RFC.

21.02.2018
Anzeige