Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doberans MV-Liga-Team reist nach Demmin
Mecklenburg Bad Doberan Doberans MV-Liga-Team reist nach Demmin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.03.2013

HandballDie zweite Männermannschaft des Bad Doberaner SV ist eine Woche nach dem verpassten Heimerfolg gegen den TSV Bützow (Endstand: 21:27, OZ berichtete) nun wieder auswärts gefordert. Am Sonnabend gastieren die Schützlinge von Trainer Jan Mietzelfeld beim SV Einheit Demmin (Anwurf: 17 Uhr).

Für die Münsterstädter (11. Platz/9:29 Punkte) geht es in den verbleibenden fünf Saisonspielen einzig und allein um den Klassenerhalt. Drei Mal muss die DSV-Reserve dabei noch auswärts ran, wobei die bisherige Bilanz in fremden Hallen — nur ein Sieg in neun Partien — für den Auftritt beim Tabellensiebten Einheit Demmin (19:15 Punkte) nicht unbedingt große Hoffnung aufkommen lässt.

Vorab geben sich die Doberaner jedoch nicht geschlagen. Zum einen zeigten sie bei der knappen 31:33-Pleite im Hinspiel, dass sie mit dem Kontrahenten mithalten können, zum anderen ist Demmin in der heimischen Sporthalle in Dargun nicht unverwundbar: Zuletzt gewann dort mit dem HC Empor Rostock II ein Doberaner Mitkonkurrent im Abstiegskampf.

Die Oberliga-Männer des DSV haben auf Grund des Rückzugs des VfL Potsdam II im Vorfeld der Saison an diesem Wochenende spielfrei. Mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegränge können die Doberaner in aller Ruhe das Geschehen des 20. Spieltags in der Ostsee-Spree-Liga verfolgen.

Ob sich die Handballfrauen des Bad Doberaner SV (2./21:7) von der Niederlage gegen den HSV Grimmen und dem damit geplatzten Traum von der Meisterschaft in der Verbandsliga erholt haben, wird sich am Sonntag bei der HSG Greifswald (3./16:12) zeigen. „Die Mädels wollen unbedingt gewinnen. Es wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Wenn wir den Rückraum der HSG in den Griff bekommen, sollten wir es schaffen“, meint Trainer Torsten Römer.

Im Nachwuchsbereich bestreitet die männliche A-Jugend das einzige DSV-Heimspiel am Wochenende. Und was für eines! Als Tabellenzweiter (10:4 Punkte) geht es für die Doberaner Junioren morgen (16.30 Uhr, Stadthalle) gegen den derzeitigen Spitzenreiter, den Vellahner SV (1./12:6). Mit einem Heimsieg könnte der DSV die Tabellenführung zurückerobern und eine Vorentscheidung im Kampf um die Bezirksmeisterschaft herbeiführen.

Weitere Ansetzungen: MJB, Pokalrunde, 2. Spieltag am Sonntag in Plau: Plauer SV — DSV, TSG Wismar — DSV; MJC: Hagenower SV — DSV (So.); WJC: Schwaaner SV — DSV (Sa.).

Simone Seidel

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige