Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doppelte Lottchen rund um Rostock
Mecklenburg Bad Doberan Doppelte Lottchen rund um Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.10.2017
Gerdshagen gehört zu den kleineren Ortsteilen der Gemeinde Lohmen. Diese hat 727 Einwohner und wurde bereits im Jahr 1227 urkundlich erwähnt.
Steinhagen

Verwechslungen aller Art gibt es in Hülle und Fülle und jedes Mal ist es unangenehm oder nervig. Sei es nun das Vertauschen zweier Schüler oder das eines Glases mit einem anderen beim geselligen Zusammenkommen. Solche Missgeschicke finden jedoch meistens schnell eine Aufklärung, ohne größeren Schaden anzurichten.

Fußballmannschaften landen im falschen Ort und Einladungen werden an die verkehrte Adresse geschickt – Verwechslungen in MV.

Steinhagen: Schwieriger wird es, wenn Orte miteinander verwechselt werden. In ungünstigen Fällen kann das sogar zu stundenlangen Umwegen führen. So ging es schon einigen Fußballmannschaften, die eigentlich zu einem Spiel nach Steinhagen bei Bützow im Landkreis Rostock wollten. Statt ihrem Gegner, dem Verein SKV Steinhagen, entgegenzutreten, fanden sie sich in einem anderen Teil Mecklenburg-Vorpommerns wieder.

„Viele Mannschaften kamen schon mit einiger Verspätung, weil sie erst zu dem Steinhagen bei Stralsund gefahren sind“, sagt der Bürgermeister Dirk Voß. Er selbst war auch schon in Steinhagen bei Stralsund. Dieses liegt an der stark befahrenen Bundesstraße 194 und ist umgeben von Natur- und Landschaftsschutzgebieten.

Zudem ist es um einiges größer als die Gemeinde bei Bützow, die insgesamt 730 Einwohner zählt. Deren Attraktion ist der Große Rühner See und ihr erfolgreicher Sportverein. Gemeinsam ist den Orten jedoch ihr Alter. Das Steinhagen bei Stralsund wurde im Jahr 1283 gegründet und ist damit nur sieben Jahre älter als das kleinere Steinhagen bei Bützow.

Satow: Eine andere mögliche Ortsverwechselung erlebte Bürgermeister Matthias Drese der Gemeinde Satow im Landkreis Rostock. Einer der sieben Ortsteile der Gemeinde heißt ebenso Satow. Dieser wurde zu einem Treffen eines Windmühlenvereins geladen, was zu Verwirrungen im Amt führte. „Das war eine nette Einladung, doch wir haben hier keine Windmühle“, berichtet Drese.

Die Verwirrung konnte jedoch schnell aufgeklärt werden. Gemeint war das Satow im Landkreis Mecklenburgenische-Seenplatte in der Gemeinde Fünfseen. In Satow nahe der Hansestadt Rostock gibt es jedoch eine andere Sehenswürdigkeit zu bestaunen. Inmitten von Parkanlagen gibt es die Ruine einer Klosterkirche im altgotischen Baustil, die gegenwärtig restauriert wird. Matthias Drese selbst war zwar noch nicht in dem anderen Satow, hat es sich aber vorgenommen, die dortige Windmühle eines Tages zu besuchen.

Gerdshagen: Matthias Drese ist auch Bürgermeister von einem weiteren „doppelten Lottchen“ im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Gerdshagen bei Lohmen hat etwa 200 Einwohner. Der kleine Ort ist ein Bauerndorf, welches bereits im Jahr 1237 das erste Mal erwähnt wurde. Seit 2001 ist es Teil des bekannten Archäologischen Lehrpfads, der sich mit knapp 30 Kilometern um Lohmen und Klein Upahl erstreckt. „In Gerdshagen restaurierten wir ein Hünengrab, eine alte Brennerei für Dachziegel und einige Grenzsteine“, erzählt der Bürgermeister Bernd Dikau.

Gerdshagen bei Satow ist nicht einmal halb so groß wie sein Namensvetter. Zu seinen Besonderheiten zählt in erster Linie ein großes Gut. „Wir hatten bisher noch keine Probleme mit Verwechslungen mit dem Gerdshagen bei Satow“, sagt Dikau.

Lara Lichtenthäler

Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige