Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Drei Chöre starten gemeinsam in den Advent
Mecklenburg Bad Doberan Drei Chöre starten gemeinsam in den Advent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.11.2017
Allein unter Frauen: Chorleiter Tilman Fröhlich dirigiert die Sängerinnen des MontagsChores bei der Generalprobe für den Auftritt beim Drei-Chöre- Konzert am Sonnabend in der Heiligen-Geist-Kirche. Quelle: Foto: Ove Arscholl
Rostock

„Sind die Lichter angezündet“ wird es am Sonnabend zum Abschluss des Konzerts heißen. Das passt: Tags darauf wird am Adventskranz die erste Kerze angezündet. Um auf die besinnliche Vorweihnachtszeit einzustimmen, laden drei Rostocker Chöre um 16 Uhr zum inzwischen traditionellen Konzert in die Heiligen-Geist-Kirche.

Musikalische Vorweihnacht

Konzert zum Advent: Sonnabend, 2. 12., 16 Uhr, Heiligen-Geist-Kirche, Eintritt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Adventskonzert vocal collegium: Sonntag, 3. 12., 19.30 Uhr, Heiligen-

Geist-Kirche, Eintritt 15 Euro, ermäßigt 13 Euro Weihnachtskonzert Breitlings: 10. 12., 15 Uhr, Kirche Lichtenhagen, Eintritt frei, Spenden möglich

Einer der Ausrichter ist der MontagsChor, der von den drei Ensembles am längsten dabei ist: „Wir hatten vor zehn Jahren die Idee, etwas Besonderes zu machen“, sagt Chor-Chefin Kristina Köhler. Die ersten Jahre waren immer die gleichen Chöre dabei, vor drei Jahren wurde noch mal durchgewechselt. Der Shantychor Breitlings ist seitdem eine feste Größe, und als dritter im Bunde ist jedes Jahr ein anderer dabei – diesmal das vocal collegium.

Der MontagsChor, eine reine Frauenformation, hat sich bei seinem Part beim Adventskonzert unter anderen für den britischen Komponisten Benjamin Britten (1913-76) entschieden. „Er hat 1942 für seine ,ceremony of carols’ alte englische Texte und Melodien verarbeitet“, erklärt Köhler. Fünf Stücke daraus trägt der Chor vor. „Sie sind kraftvoll, spritzig und eigentlich wenig feierlich“, sagt Köhler.

„Zerbrechlich wirkende Passagen wechseln sich mit kraftvollen Klängen ab.“

Ein weiterer Höhepunkt erwartet die Besucher beim Stück „Stars“ des zeitgenössischen lettischen Komponisten Eriks Esenvalds. „Wir singen das Lied achtstimmig und spielen dazu Glasharfe“, kündigt Köhler an. Bei der Glasharfe entstehen die Töne, indem die Spieler mit dem Finger über verschieden hoch gefüllte Gläser streichen. Abgerundet wird der Auftritt des MontagsChors durch traditionelle Weihnachtslieder wie „Vom Himmel hoch“.

Die Männer vom Breitlings-Chor geben traditionelle englische Shantys zum Besten. Aber auch Weihnachtslieder, die einen maritimen Bezug haben, stehen auf dem Programm: „,Es kommt ein Schiff, geladen’

passt doch gut zu einem Shantychor“, meint der musikalische Leiter Siegfried Weber. Für die Adventskonzerte mussten die Chormitglieder umdenken, erklärt Weber: „Shantys sind eher laut und derb.

Weihnachtslieder sollten dann doch schön klingen – das war eine gewisse Umstellung für uns.“

Auch der englische Weihnachtsklassiker „I saw three Ships come sailing in“ (deutsch: Ich sah drei Schiffe einlaufen) handelt zwar auf dem Wasser, ist aber eine religiöse Metapher – für Maria, Josef und das Christuskind oder auch für die Drei Heiligen Könige.

Weihnachts-Shantys gibt es dagegen kaum, sagt Weber: „Shantys sind vor allem Arbeitslieder, oder Lieder, die auf der Heimfahrt gesungen wurden“, erklärt der musikalische Leiter. „An Bord wurde zwar auch Weihnachten gefeiert, aber dabei sangen die Seeleute eher die traditionellen Weihnachtslieder aus ihrer Heimat.“

Solche bekommen die Konzertbesucher beim Auftritt des vocal collegiums zu hören: „Wir singen klassische Volkslieder wie ,Leise rieselt der Schnee’ oder ,Süßer die Glocken nie klingen’“, verspricht Sprecherin Sylvia Bindzau. Auch spanische oder englische Lieder wurden einstudiert, wie das zeitgenössische „A clare Benediction“ von John Rutter.

„Es ist schön, dass wir bei dem Konzert auch mal mitmachen können“, sagt Sprecherin Bindzau. „Die drei Chöre bilden eine spannende Mischung.“ Rund 60 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 30 und 70 Jahren sind in dem gemischten Chor aktiv. 140 Lieder umfasst das Repertoire des traditionsreichen vocal collegiums, das regelmäßig in der Heiligen-Geist-Kirche zu Gast ist – am kommenden Wochenende gleich zwei Mal: Am Sonntag gibt der Chor dort noch ein eigenes Adventskonzert.

Davor steht aber der Auftritt am Sonnabend. Zum Abschluss wollen die drei Chöre gemeinsam auf der Bühne stehen und dabei auch das Publikum zum Mitsingen animieren. Die Texte für „Sind die Lichter angezündet“, „Guten Abend, schön Abend“ und „Oh Du fröhliche“ stehen im Programmheft. „Das wird ein echtes Gänsehaut-Erlebnis“, verspricht MontagsChor-Chefin Köhler.

Axel Büssem

Mehr zum Thema

Dragqueens kann man auf der Hamburger Reeperbahn dann und wann begegnen. Jetzt bekommen sie sogar ihr eigenes Musical: Am 3. Dezember feiert „Kinky Boots“ mit der Musik von Cyndi Lauper Deutschland-Premiere.

27.11.2017

Ein paar Jahrzehnte hat Hip-Hop schon auf dem Buckel, an Reiz scheint das Genre im Jahr 2017 aber nichts verloren zu haben. Bei den diesjährigen Grammy-Nominierungen steht Rap im Vordergrund - auf Kosten der Musik von Harry Styles, Ed Sheeran und Taylor Swift.

28.11.2017

Festspiele beginnen mit Kartenvorverkauf +++ Prozess gegen Betreiber von rechtsextremem Forum +++ Tourismustag: Branche will „Vorn Bleiben!“ +++ Fotograf Pölkow erhält Landeskulturpreis +++ Pilot mit Laserstrahl geblendet - Greifswalder vor Gericht

29.11.2017

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige