Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ein Schwimmbad im Roten Pavillon
Mecklenburg Bad Doberan Ein Schwimmbad im Roten Pavillon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 08.05.2018
Pia Mohring (v.l.), Christin Peterlik, Thomas Oertel und Denis Mittag gestalteten die neue Installation „Wasser“ im Roten Pavillon. Quelle: Hügelland, Sabine
Bad Doberan

Ein paar Wochen lang besitzt die Münsterstadt ein kleines Schwimmbad – im Roten Pavillon mitten auf dem Kamp. Allerdings haben die Wismarer Architekturstudenten Denis Mittag, Pia Mohring, Christin Peterlik sowie Innenarchitekt-Student Thomas Oertel den Begriff des Schwimmbades neu definiert. Die Ausstellung „Wasser“, von der Ehrenamtsstiftung MV gefördert, findet im Rahmen des Wasserfestes „AQUAnostra 2018“ statt, das vom 8. bis 17. Juni in Bad Doberan und Heiligendamm gefeiert wird.

Doch wie entstand die Idee zum Schwimmbad? „Auslöser waren die grünen Fliesen im Pavillon, die daran erinnern“, erklärt Professorin Gunda Förster. Sie entwickelte die Installation gemeinsam mit den Studenten an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Im Pavillon sieht jedoch alles nur so aus, als ob es der Wahrheit entspricht. Es wurde nach Materialien gesucht, die dem eigentlichen Zweck nicht dienlich sind und ihm gänzlich entgegen stehen: Das Handtuch ist eine Plastikplane. Das Sprungbrett aus Styropor, die Badekappe nur gehäkelt, der Bikini und die Badehose sind aus durchsichtigem Plastik, die Badelatschen bestehen aus einem Material, welches zum Abwaschen genutzt wird und das sich schnell mit Wasser vollsaugt.

Das kleine Stück originaler Wandbemalung, welches im Pavillon zu sehen ist, „könnte auch aus einem römischen Badehaus stammen“, meint Förster. „Auch dieser Hall, die Akustik erinnert an eine Schwimmhalle.“

Sabine Hügelland

Mehr zum Thema

Weltrevolutionäre werden in Deutschland selten gefeiert. Es gibt ja nur wenige. Deswegen ist der 200. Geburtstag von Karl Marx in seiner Heimatstadt Trier etwas ganz Besonderes. Viele prominente Gäste kommen - zur Marx-Party am 5. Mai.

04.05.2018

Karl Marx muss aus seiner Zeit heraus verstanden werden. Darüber war man sich beim Festakt zum 200. Geburtstag von Marx einig. Ein neuer Blick auf ihn könne auch heute Antworten bringen.

05.05.2018

Karl Marx hat an seinem 200. Geburtstag eine Riesen-Statue bekommen. Doch am historischen Jubiläum wird nicht nur gefeiert. Zur Enthüllung des Bronze-Marx sind auch reichlich Kritiker gekommen.

06.05.2018

Der 36-jährige Stürmer trifft zum 3:2-Endstand gegen den Tribseeser SV. Störche beenden ihre Negativserie von fünf Spielen ohne Dreier.

08.05.2018

Der 36-jährige Stürmer trifft zum 3:2-Endstand gegen den Tribseeser SV. Störche beenden ihre Negativserie von fünf Spielen ohne Dreier.

08.05.2018

Rostock International House braucht Unterstützung bei Reorganisation

08.05.2018