Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ein unmoralisches Angebot
Mecklenburg Bad Doberan Ein unmoralisches Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2014

Die Firma Eurawasser bietet der Hansestadt durch die Blume mal so eben eine halbe Milliarde Euro. So viel Geld könnte Rostock in 50 Jahren an Investitionen sparen — wenn, ja wenn der Vertrag mit Eurawasser zum Trinkwasser verlängert wird. Was spannend klingt, ist leider nicht untersetzt. Seit Monaten tut sich das Unternehmen schwer, in der Diskussion zur Zukunft des Rostocker Wassergeschäfts die Karten auf den Tisch zu legen. Dabei ist auch für eine geplante kommunale Nordwasser GmbH noch kein nachvollziehbarer Weg beschrieben. Hier hätte der jetzige Partner Eurawasser sicher ansetzen können. Stattdessen kommen Zahlenspiele jeneseits der Vorstellungskraft — was die Mehrheit der Kommunalpolitik zu Recht misstrauisch macht. So bleibt der Eurawasser-Lockruf nicht mehr als Zahlenspielerei — ein unmoralisches Angebot. Denn es ist bisher nicht überprüfbar.



OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige