Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ferien über das Netz
Mecklenburg Bad Doberan Ferien über das Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:24 03.04.2014
Das Gastgeber- verzeichnis wird immer stärker vom Internet abgelöst.“Anneke Jensema, Tourismuszentrum

Wie tickt der Urlauber von heute? Mit dieser Frage beschäftigte sich jetzt ein Seminar für Ferienvermieter im Amt Bad Doberan Land. Anneke Jensema, Geschäftsführerin des Tourismuszentrums Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) aus Kröpelin, erklärte hier den etwa 40 Teilnehmern die fortschrittlichen Buchungswege anhand eines umfangreichen Vermittlungsnetzwerkes, das über die Grenzen der klassischen regionalen Zimmervermittlung hinausgeht. „Das gedruckte Gastgeberverzeichnis macht Lust auf die Region und gibt einen Überblick zu Übernachtungsmöglichkeiten. Für die Buchung allerdings wird es heute immer stärker vom Internet abgelöst“, erklärt Jensema.

Da reiche es auch nicht, eine Internetseite für den PC zu gestalten. Denn Tablets und Smartphones überholen mittlerweile Laptop und PC. So würden Buchungen bequem von der Couch oder in letzter Minute aus dem Auto getätigt, so Jensema. Diese Tendenz bestätigt auch Carsten Gersdorf, Geschäftsführer von „BestFewo“ — das deutschlandweit agierende Unternehmen arbeitet eng mit dem regionalen Vermittlungsnetzwerk für Ferienwohnungen zusammen. „Etwa 40 Prozent der Übernachtungen von ,BestFewo‘ werden an die Ostseeküste und das umliegende Binnenland vermittelt. Und bei tollen Extras auch gern in der Nebensaison“, weiß der Reiseprofi.

Für die Suche im Internet werde von 95 Prozent aller Nutzer Google verwendet, sagt Anneke Jensema. Diese Monopolstellung wirke sich auch auf die Urlaubsanbieter aus. So verfügten regionale Zimmervermittlungen gewöhnlich nicht über das Budget, das für diese so genannte Suchmaschinenoptimierung benötigt werde. „Dabei helfen uns gebündelte Kräfte“, so Jensema. „Durch das funktionierende Netzwerk sind auch die Ferienobjekte des Tourismuszentrums bei Google gut platziert.“

Neben dem Internet als Informations- und Buchungsplattform spiele die persönliche Beratung weiterhin eine wichtige Rolle. Deshalb sei das Team des Tourismuszentrums Mecklenburgische Ostseeküste an sieben Tagen in der Woche persönlich für den Gast erreichbar.



ez

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige