Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Frische Milch direkt vom Zapfhahn
Mecklenburg Bad Doberan Frische Milch direkt vom Zapfhahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 16.04.2018
Frische Milch gibt’s beim Globus-Markt jetzt aus der „Tanke“. Quelle: Foto: Globus
Roggentin

Nach Benzin und Diesel kann jetzt beim Globus-Markt in Rostock-Roggentin auch frische Milch vom Bauernhof getankt werden. Die Milch kommt direkt vom Milchviehbetrieb Van der Ham in Bollewick. Bollewick liegt an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Das Futter für die Milchkühe wird größtenteils selbst angebaut.

Die Zapfstelle öffnete Anfang Dezember vor dem Eingang des SB-Warenhauses. „Unsere Kunden wünschen sich zunehmend frische und regionale Produkte. Dem tragen wir mit dem neuen Angebot Rechnung“, sagt Frank Meißler, Geschäftsleiter im Globus Roggentin: „Wir laden daher alle herzlich ein, diese herrliche Frischmilch zu probieren.“

Aus einem Automaten erhalten die Kunden eine schonend pasteurisierte und zertifizierte Qualitäts-Vollmilch ganz ohne Zusatzstoffe und mit mindestens 4,2 Prozent natürlichem Fettgehalt. Für einen Euro können die Kunden eine Mehrwegflasche kaufen, um sie nebenan für 1,40 Euro mit frischer Milch vom Bauernhof zu füllen. „Die Kunden wissen das Angebot sehr zu schätzen und kommen tatsächlich oft nur wegen der Milch“, sagt Frank Meißler.

Der Globus-Markt in Roggentin öffnete 1996 seine Pforten. Über 330 Mitarbeiter, zu ihnen gehören 13 Auszubildende, sind am Standort beschäftigt, ein großer Teil davon schon seit der Eröffnung.

Der Markt gehört zur Globus-Gruppe mit Sitz im saarländischen St. Wendel. Seit 187 Jahren stellt sich der Markt dem vom Gründer gegebenen Versprechen der „billigsten und reellsten“ Bedienung.

OZ

Mehr zum Thema

Das kleine Mädchen (3) aus Sassnitz wurde gehörlos geboren. Ein Implantat im Stammhirn ermöglicht es ihr, akustische Reize wahrzunehmen.

18.04.2018

Im Interview plädiert Ministerpräsidentin Manuela Schwesig dafür, die Diskussion um den Ausbau der Ostsee-Pipeline nach Russland nicht unnötig anzuheizen. Bis zum Sommer soll der Bund zudem definitiv entschieden haben, ob die Darßbahn gebaut wird.

23.04.2018

Regierungs- chefin Manuela Schwesig (SPD) zeigt im Vorpommern- Interview mit der OZ Sympathie für Darßbahn und Nord Stream.

23.04.2018

Neue Modelle auf der Hansemesse vorgestellt / Innung spricht Gesellen frei

16.04.2018

Oberligist unterliegt beim Tabellendritten MTV Altlandsberg mit 23:27 / Spiel bei den Füchsen Berlin II am grünen Tisch gewertet

16.04.2018

Traditionelle Ernte mit Verkauf im Botanischen Garten / Als Küchengewürz immer beliebter

16.04.2018