Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Geklauter Transporter aus Kröpelin in Polen sichergestellt
Mecklenburg Bad Doberan Geklauter Transporter aus Kröpelin in Polen sichergestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.03.2013
Kröpelin

Zwei Einbruchsdiebstähle wurden in den gestrigen Morgenstunden ab 7.30 Uhr in Kröpelin bekannt, die sich aber bereits in der Nacht ereignet hatten, informiert Güstrows Polizeisprecher Gert Frahm. Es handelt sich um Fahrzeuge von Baufirmen. So sollen sich in der Wismarschen Straße unbekannte Täter Zugang zu einer Firma verschafft und zwei Kleintransporter mit Werkzeugen entwendet haben. Den Schaden schätzt die Polizei auf über 80 000 Euro. Ein weiterer Diebstahl ereignete sich in der Kröpeliner Strandstraße. Täter hatten einen in der Nähe eines Hauses abgestellten Kleintransporter aufgebrochen, Lasermessgeräte entnommen und die angehängte mobile Estrichanlage abtransportiert. Dieser Schaden soll über 35 000 Euro betragen. Bereits um 6.15 Uhr hatten Kräfte der Bundespolizeiinspektion Pasewalk auf der B 110, Höhe Zirchow, einen Kleintransporter Opel mit der in der zurückliegenden Nacht in Kröpelin gestohlenen mobilen Estrichanlage entdeckt. Die Beamten versuchten, das Fahrzeuggespann zu kontrollieren. „Der Fahrer des ebenfalls in Kröpelin entwendeten Kleintransporters entzog sich aber mit hoher Geschwindigkeit der Kontrolle und flüchtete. In Schlangenlinie, damit der Streifenwagen nicht an ihm vorbeikonnte“, so Maik Patzelt von der Bundespolizeiinspektion Pasewalk. Die Bundespolizisten blieben dran und verfolgten ihn über die deutsch-polnische Grenze hinweg ins polnische Swinemünde. Die flüchtigen Diebe hielten abrupt an und liefen zu Fuß weg. Die Bundespolizisten übergaben das Diebesgut im Wert von etwa 75 000 Euro an die Kollegen der polnischen Polizei in Swinemünde. Diese fahndet nun weiter nach dem Flüchtigen.

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige