Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Gemeinde muss für Hort-Neubau draufzahlen
Mecklenburg Bad Doberan Gemeinde muss für Hort-Neubau draufzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 02.02.2018
Der alte Container an der Conventer Schule wird für den Hort-Neubau abgerissen. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Rethwisch

Der geplante Hort-Neubau an der Conventer Schule wird für die Gemeinde Börgerende-Rethwisch deutlich teurer, als ursprünglich gehofft. Denn obwohl das Land Fördermittel in Höhe von 500 000 Euro bewilligt hat, muss die Kommune einen 25-prozentigen Anteil zur Kofinanzierung berappen. „Das sind mal eben 125 000 Euro, die wir zusätzlich zahlen müssen“, macht Rethwischs Bürgermeister Horst Hagemeister (parteilos) deutlich. „Ich bin darüber stinksauer.“

Denn nach seiner Auffassung trage der Landkreis eine Mitschuld an den Mehrkosten, so Hagemeister: „Im vergangenen Jahr wurden die Bedarfe in allen Einrichtungen des gesamten Kreises untersucht – das hat Monate gedauert.“ Dabei sei der Gemeinde die Dringlichkeit einer Hort-Erweiterung bereits mündlich bestätigt worden: „Nur die offizielle Unterschrift fehlte noch – deshalb konnten wir die zugesagten Mittel damals nicht abrufen.“

Plottke Lennart

Im Bürgerhaus in Neubukow (Landkreis Rostock) sind die Bilder der Fünft- bis Zehntklässler der Regionalen Schule „Heinrich Schliemann“ zu sehen. Auch Maiskolben spielten im Kunstunterricht eine Rolle.

02.02.2018

Unsere Tipps fürs Wochenende.

02.02.2018

Doberaner bezwingen Einheit Tessin mit 2:0 / Debüt für drei Neue

02.02.2018
Anzeige